Denkt ihr dass eine Beziehung nicht klappen wird wenn einer zu sehr liebt?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Denke es wird nicht funktionieren, da... 42%
Kann ich dir nicht sagen 35%
Denke es wird funktionieren, da... 23%

18 Antworten

Das klingt gar nicht so sehr nach Liebe. Das klingt nach Abhängigkeit. Die Beziehung wird dadurch ungesund, weil sie aus dem Gleichgewicht gerät. Und das ist häufig irgendwann das Ende. Oder der Punkt, wo der Partner die Abhängigkeit ausnutzt und Misshandlung ins Spiel kommt. Diese Art von Verhalten ist nämlich hauptsächlich für Menschen interessant, die ihre Partner nicht gut behandeln und jemanden suchen, der trotzdem nicht geht.

In den ersten Wochen kann solches Verhalten auch im Rahmen von Verliebtheit auftreten. Das gibt sich dann.

Denke es wird nicht funktionieren, da...

...Liebe auch einengen kann.

Zu viel Liebe erdrückt den Partner. Wer zu sehr liebt klammert oft, wird schnell eifersüchtig, ist überempfindlich usw. Das stresst unheimlich. Wer es übertreibt schlägt den Partner damit in die Flucht.

Liebe sollte nie zur Abhängigkeit werden.

Zu einer guten Beziehung gehören vor allem Freiräume und Vertrauen. Nur wer selbständig ist und auch gut ohne den Partner klar kommt kann eine gesunde Beziehung führen.

Stimmt, Vertrauen ist das wichtigste und natürlich Freiräume sonst fühlt man sich schnell wie im Gefängnis.

2
Denke es wird nicht funktionieren, da...
also wenn ein Partner den anderen so sehr liebt, dass er sich ein Leben ohne den Partner überhaupt nicht mehr vorstellen kann

Es ist generell gesprochen nicht förderlich wenn das eigene Wohlbefinden, der ganze Alltag mit einem anderen Menschen steht und fällt. Ob gewollt oder nicht setzt man den anderen damit gehörig unter Druck. Ich würde keinen Partner haben wollen der sagt "ich kann mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen". Mir würde es den Hals zuziehen.

Es ist super wenn eine Beziehung läuft, wenn man sich liebt, vertrauen kann etc aber trotz allem hat man noch ein eigenes Leben um das man sich kümmern muss. Eines auf siamesischen Zwilling machen, sich in so eine emotionale Abhängigkeit zu begeben, das finden sicher nur die allerwenigsten spannend.

Was ist hier,JuliB66, mit „Liebe“ gemeint?

Ist "Liebe" das beglückende Erleben mit einem Menschen alles teilen zu wollen, die überraschende Erfahrung, dass das Leben des anderen so wichtig ist, wie das eigene?

Oder ist "Liebe" das Verlangen einen Menschen zu besitzen?

Oder findet "Liebe" auch schon dann statt, wenn zwei Menschen eine Nacht Sex praktizieren?

Nicht „klappen“ wird die Beziehung, wenn sich die Vorstellungen von Liebe bei den Partnern krass unterscheiden.

Dann wird die Beziehung aber meist deshalb nicht "klappen",

weil einer zu wenig liebt!

Denke es wird nicht funktionieren, da...

es gibt nicht mal ein Nein...
Ich glaube besonders am Anfang ist das häufig so. Vergeht meist... (ohne pessimistisch zu sein)

Was möchtest Du wissen?