Denkt ihr, dass die ,,Coolen" Leute in der Schule in der Zukunft auch Erfolg haben werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo :)

Zumindest aus meiner Realschulzeit kann ich sagen ------> beim Klassentreffen nach knapp zehn Jahren waren die selbsternannten "Schönen und Coolen" von damals diejenigen, die zwar immernoch die großen Sprüche klopften, aber bei Licht besehen am wenigsten von allen erreicht hatten. Grandiose Selbstüberschätzer im Prinzip, nicht mehr aber auch nicht weniger. Die hatten zwar kein wirklich schlechtes Leben vorzuweisen, aber i.wie doch weniger erreicht als die "netten Typen der zweiten Reihe", die sie zeit ihrer Schulkarriere ausbremsten oder lächerlich machten. 

Da stand dann zwar z.B. der 10 Jahre alte 3er-BMW vor der Tür vom Restaurant.. aber jeder wusste, der ist nicht ansatzweise bezahlt.

So war das zumindest bei uns, aber wie es allgemein ist weiß ich nicht. Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was sie machen. Es gibt Bereiche, in denen man mit dieser Art weit kommt. Wenn sie also etwas in so einer Richtung finden, was Ihnen gefällt, dann kommen Sie dort oft auch weit. Allerdings haben viele von denen auch so eine "kein bock" Haltung. Die kommen meistens weniger weit. Und dabei ist es der einfachere Weg, in der Schule aufzupassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist schon "cool", und wer soll wissen, was ein Mensch in Zukunft ist und was er erlebt. 

Unter Cool würde ich hier jetzt mal vor allem "Fassade" verstehen, also wie sich Leute gegen aussen darstellen können. Aber was unter der Oberfläche ist und ob die Leute etwas Intelligentes machen aus ihrem Leben und wie zuverlässig sie sind, ist etwas anderes. 

Jemand der Cool ist, muss aber auch nicht unbedingt ein Doofling sein. Kommt eben auf das ganze drauf an : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Teil werden die Erfolgreich, nicht wegen ihrer Intelligenz, sondert wegen ihrem verd.ammt.en Durchsetzungsvermögen.. Leider bringt es einen manchmal weit, wenn man einfach nur ein sich geschickt durchs Leben drängelndes ********* ist. Und dann gibts die coolen Leute die wegen ihrer Selbstüberschätzung erst mal auf die Fress.e fallen.. Kommt beides vor :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne keine einzige coole Persons aus meiner Schule. Außer meinen Deutschlehrer, der mit seinen 60 Jahren noch das Tanzbein auf unserer "Schulparty" geschwungen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns wechseln die "coolen" alle paar Jahre mal. Nach dem Abschluss verlieren sich die meisten doch eh wieder aus den Augen. Es ist egal ob man cool ist, irgendwann wohnen alle ganz wo anders!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

im Berufsleben und auf dem weiteren Lebensweg - außerhalb der Schule - ist die Coolheit wirklich an unterster Stelle und dort sind dann wichtigere Dinge oben, die Dich voranbringen ;-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ralfi1988
21.01.2017, 18:02

Aber man muss dazu sagen, dass die "Coolen" natürlich mehr soziale Kompetenz entwickeln als diejenigen, die den ganzen Tag zu Hause vorm PC sitzen.

0

Was möchtest Du wissen?