Denkt ihr, dass der Schulz-Effekt jetzt ein Ende hat?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Er redet viel von sozialer Gerechtigkeit.  Das ist schön.  Liefern wäre besser. Warum bis nach der Wahl mit dem Ende der befristeten Arbeitsverträge ohne Sachgrund warten? Und Hartz-IV...  finden viele Arbeitnehmer und Selbständige so lange toll, bis es sie selbst erwischt; mit allen Facetten wie sich für eine Handvoll nichts nackig machen; das Haus ist weg, und seine Menschenwürde kann man bei vielen Jobcentern an der Pforte abgeben, auch wenn man nun mal ums Verplatzen keine neute Stelle mehr gefunden hat. Schwächen des Arbeitsmarktes wie z.B. der Altersrassismus, der viele ältere Arbeitslose in dieser Situation hält, strukturschwache Regionen etc. werden auf dem Rücken der (älteren) Arbeitslosen ausgetanzt, und das teilweise ziemlich unbarmherzig von Seiten der Flop-Center.  Schulz, du willst an die Macht? Dann fang da mal an! Denn bislang ist die SPD seit 2005 für mich nicht mehr wählbar!  Und das sehen andere Leute ähnlich, und sie tun es kund. Und so geht Ansehen flöten.

Er ist ja gegen Hartz IV...

Aber , wenn Andrea Nahles einige Gesetzesentwürfe trotz Juniorpartnerposition durchbringt, würde ich dieser SPD einen Vertrauensvorschuss geben, wenn sie einige Versprechen, schon vor der Wahl einlöst...

Sonst biste selber Schuld und wählst automatisch CDU

0

Stand Ende Januar 2018:

Schulz am Ende. Nur noch die Hälfte der Genossen streben mit ihm eine GroKo an. Eigentlich sollte Schulz nun seinen Hut nehmen, statt zu verprechen, nun noch härter zu verhandeln und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Er sagte doch mal, das Ergebnis der Sonderierungen wäre "hervorragend". Was soll man also da noch verbessern? Oer ist der Mann einfah nur noch peinlich und weiß nicht mehr was er sagt?

Mit dem Effekt meinst du die positiven Trends zugunsten der SPD und seiner ausgelobten Kanzlerkandidatur?

Nein.

Nicht notwendig. Wenn es ihm und der SPD gelingt, konturiert programmatisch die vier avisierten Kernthemen soziale Gerechtigkeit, Entlastung mittlerer Einkommen, Stärkung de EU-Gednakens und Demokratiestärkung programmatisch weiter zu plausibilisieren, geht die wilde Fahrt weiter...:-)

Das macht er aber natürlich nicht vor Juni glaub ich, wäre auch dumm , denn dann würde er die Luft jetzt rauslassen .

Er will natürlich erst Druck aufbauen, wie jeder schlaue Politiker..

Aber er ist ein guter Taktiker und hat schon das erste Kernthema seines Programms vorgestellt: Stärkung des Sozialstaats(Schwächung der Agenda 2010)...

Laut Insa Umfragen führt aber komischerweise wieder die CDU/CSU

0
@potato37

Nun, die gesamte SPD befindet sich zur Zeit in der Diskussion um das Wahlprogramm... Das braucht halt noch etwas zeit.

Spätestens vor den Sommerferien wird das aber sicher rausgehauen.

Bei der Sonntagsfrage führt die CDU/CSU nicht "wieder", sondern so gerade eben immer noch...

http://www.wahlrecht.de/umfragen/

1
@atzef

Und woran liegt das ? Schmilzt der Schulz Hype oder Zufall?

0
@potato37

Hast du dir meinen Link überhaupt angeschaut? Da gewinnt Schulz permanent und die CDU/CSU verliert kontinuierlich.

Der Vorsprung, den die Union zuletzt IMMER hatte, schmilzt weiter ab.

0

Schulz-Effekt jetzt ein Ende

Nicht vor dem Verkünden des Wahlergebnisses der Bundestagswahl 2017.

Wer sich dann auf dem Boden der Realität wiederfindet wird sich herausstellen.

Ich würde sagen im Gegenteil. Auch wenn Merkel einen guten Job macht. 

man weiß nie zu welcher Politik sie eigentlich steht....

Erst Willkommenskultur, jetzt rücksichtslos abschieben...

Sry , aber entweder haste ein charackterliches Problem (also, dass du selbst unsicher bist, was du gut findest) oder du bist leichtgläubig(MEINER meinung nach)

1
@potato37

Ich denke nicht dass das Rücksichtslose Abschieben ihrem politischen Naturell entspricht. Das ist eher Wahlkampf weil der Pöbel schreit. Ich habe Frau Merkel nie gewählt. Ich wähle seit ich dies darf die SPD und daran werde ich nichts ändern.

0
@potato37

Es ist ja kurz vor den Wahlen und die Stimmung wurde ja eben wegen der Willkommenskultur immer schlechter, deswegen schlägt sie sich jetzt auf die andere Seite, ist nach der Wahl wieder vorbei, falls sie gewinnen sollte! 

Sie manipuliert die Bevölkerung schon seit Jahren, einfach schlimm, aber ob Schulz da besser ist? hmm

0
@polishboy

Naja sie spart die EU Länder kaputt wie z.B. Italien etc....

Denkste das ist gut?

Das fällt auf uns zurück... Die EU ist praktisch eine uralte deutsche Erfindung (Programm 1924 der SPD)nach der sozialen Marktwirtschaft("Wohlstand für alle" Rheinischer Kapitalismus-> Ludwig Erhardt, CDU)....

Schulz kann man sehr leicht an seinen Versprechen messen, da man natürlich erwartet , dass er den Sozialstaat ausweitet und ,wenn er das nicht macht , dann weiß er selbst, dass er nicht wiedergewählt wird...

Die werden sehr genau ihn an seine Taten messen und die liebe Frau Nahles wird auch dazu ein Programm anfertigen und evtl. glaub sogar ein Gesetz einbringen...

Wenn man dann nicht SPD wählt, ist man sowieso bürgerlich oder selber Schuld....

AfD ist keine Lösung , sondern sogar eine Verschärfung der sozialen Misstände

0
@polishboy

Stimmt Introvetiertheit und unklare Ausdrücke und sich von anderen leiten lassen entsprechen eher ihr Naturell..

Schulz dagegen ist extrovetiert und sympatischer.... und sein rheinischer Dialekt passt schon zum alten Rheinischen Kapitalismus(*1952 in Bonn gestorben 2003 in Berlin)

0

Es währe unserer Nation zu wünschen ! Es ist doch so, wenn in irgendeinem Europäischen Land ein Politiker weg soll ( weil er oder Sie zu viel Mist baut ) dann wird er weggelobt und zwar nach Brüssel ! Siehe Cohn - Bendit, Öttinger etc. Jetzt kommt so einer zurück und wird als Heilsbringer gefeiert ?? Das kann nix werden, ich meine sollte er tatsächlich Kanzler werden. Er ist ein braver Eurokrat und Parteisoldat, sonst nix .

ne, der geht noch weiter

Laut INSA hat die CDU/CSU die SPD wieder überholt...

0

Ähnelt stark Trump.....grosse Töne und nicht viel dahinter!

Und wieso kritisieren ihn die Kapitalisten und Arbeitgeberverbände stark?????

Die trauen ihn anscheind zu , dass er es durchzieht....

Aber , wenn die SPD in der GroKo so ein Vorschlag macht bzw. ähnlichen, sollte man , wenn man eher links ist der Partei einen Vertrauensvorschuss geben, sonst kann sie nichtmal die Chance bekommen soziale Politik wieder zu machen , was seid Schröder versäumt wurde...

0

Also wenn ich oder eine andere beteiligte Person in der Kneipe vom Bier trinken aufstoßen muss dann wird immernoch "Schulz" gebrüllt. Das ist halt ein Effekt

Was möchtest Du wissen?