Denkt ihr das der vermieter einverstanden ist eine neue Badewanne einzubauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So lange die vorhandene Wanne ihren Zweck erfüllt wird er i. d. R. nicht einverstanden sein.

Hat der Mieter einen Sonderwunsch wird er ihn auch bezahlen müssen und bei Mietende möglicherweise wieder den Originalzustand herstellen müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir die Wanne nicht gefällt, darfst Du auch ohne Zustimmung eine andere verbauen, solange eine Rückbau möglich ist.

Andernfalls bedarf es einer Genehmigung, was dann üblicherweise auch heißt, die Wanne wird Bestandteil der Wohnung (bei einem Auszug verbleibt sie in einem ordnungsgemäßen Zustand).

Ob der Vermieter dazu zu bringen ist, sich an den Kosten zu beteiligen oder sie gar zu übernehmen, kann man ziemlich einfach herausfinden.

Du solltest ehe davon ausgehen, die Kosten selbst stemmen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau ist dein Vorhaben?

a) Du lässt eine neue Badewanne einbauen.

b) Du willst das der Vermieter dir eine neue Badewanne einbaut

c) Der Vermieter will eine neue Badewanne einbauen.

Wir wissen nicht den aktuellen Zustand von deinem Bad, wann die letzte Renovierung war und wieso du eine andere Badewanne haben willst/bekommen sollst.

Bitte mehr Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll der vermieter die Badewanne erneuern nur weil dir das gefallen würde aber deshalb wierd er das nicht machenb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er das tun?

Okay wenn er vor hat die Wohnung komplett zu renovieren vielleicht, aber wenn die alte nicht kaputt ist, dann gibt es keinen Grund für deinen Vermieter jetzt so viel Geld auszugeben.

Fragen kann man natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn frgast, wirst du es wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?