Denkst du, daß für das Fischesterben in der Oder schon der Klimawandel verantwortlich ist?

Das Ergebnis basiert auf 57 Abstimmungen

Nein 72%
Ja 16%
Andere Meinung 12%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachtrag:

Bei den jetzigen Stand der Dinge wurde die Oder absichtlich vergiftet und das auf XX Jahre.

Einfacher gesagt: Die Oder ist Tot

Ermordet mit Absicht durch völlig Verantwortungslosen Personen auf der Polnischen Seite.

Den Polnischen Behörden werfe ich ein Mitverschulden vor da sie auf ihrer Seite absolut nichts unternommen haben um die Abwässer zu kontrollieren.

Auch durch das absichtliche Unterlassen die Deutschen Behörden von der Vergiftung der Oder zu informieren ist eine absolute Schweinerei.

Ganz tot ist die Oder nicht

0
Nein

Hier liegt ganz klar eine Vergiftung vor. Die Ursache ist noch unklar.

"Zudem zeigten erste toxikologische Untersuchungsergebnisse von Proben toter Fische, dass Quecksilber nicht die Ursache sei, schrieb Moskwa am Samstagabend bei Twitter. "Das staatliche Veterinärinstitut hat sieben Arten getestet. Es hat Quecksilber als Ursache für das Fischsterben ausgeschlossen." Man warte nun auf die Ergebnisse von Untersuchungen auf andere Schadstoffe.

Die Ursache für massenhafte Fischsterben bleibt damit weiter unklar. Bisherige Laboranalysen brachten noch keinen genauen Aufschluss über die Belastung des Wassers und die Ursachen. Da die Ursache für die Umweltkatastrophe in Polen vermutet wird, wurden in Deutschland bereits Vorwürfe laut, das Nachbarland habe nicht rechtzeitig informiert und die übliche Meldekette bei solchen Ereignissen nicht eingehalten."

Quelle https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/katastrophen/id_100038870/fischsterben-in-der-oder-koennte-sich-auf-ostsee-ausweiten.html

Nein

Sonst wäre ja nicht nur ein Fluss betroffen...

Das zuerst als Ursache vermutete Quecksilber wars scheint's doch nicht, hätte auch kaum vermutet dass zu so einem plötzlichen Fischsterben führt...

Andere Meinung

Ich denke dass der Klimawandel und Hitze + Duerre die Fische schon unter Stress gesetzt haben, und dann braucht es nicht mehr viel ein Massensterben zu provozieren.

Wohnst du direkt an der Oder ? Hast du das Drama live vor Ort gesehen ? Geholfen diese enormen Mengen toter Fische einzusammeln ? Tote Biber noch dazu ?

DAS war kein Stress von der Hitze, der Fluss ist praktisch tot, da lebt NICHTS mehr.

Ich wohne genau dort und weiß was da abgeht. Gestern waren Feuerwehr, THW und viele Freiwillige zum einsammeln, heute geht es weiter. Man wird der Lage kaum Herr.

2
@Butters123

Danke für deine klare und deutliche Ansage. Ich kenne die Bilder nur aus dem Fernseher und das ist so traurig zu sehen.

1
@Kannixverstan

Ja es live zu sehen ist was anderes als im Fernsehen. Da könnte man denken, ach na ja, da liegen paar tote Fische. Aber es sind wirklich tonnenweise was da angeschwemmt wird. Oben auf dem Wasser treiben tausende tote Schnecken. Es ist wirklich das komplette Leben im Fluss ausgelöscht.

1
@Butters123

Nah ich wohne im fernen Ausland. Verstehe auch nicht was du damit sagen willst das dem widersprechen wuerde was ich geschrieben habe - aber schoen dass du mitgeholfen hast.

0
@Steffile

Du schreibst das es vom Klimawandel und der Hitze kommt und das ist eben in diesem schlimmen Fall eindeutig NICHT so.

1
@Butters123

Habe ich nicht geschrieben. Gott, koennen Leute heutzutage nicht mehr lesen??

0
Andere Meinung

Eigentlich nicht aber ich bin kein Wissenschaftler, was ich komisch fand war die Berichtertattung. Den einen Tag hieß es das es ganz sicher etwas Chemisches ist und am Nächsten Tag fand man dann angeblich eine Algenart die verantwortlich sein könnte. Das war schon ein ziemliches Kunststück in so kurzer Zeit, wie ich finde xD

Was möchtest Du wissen?