Denkmalgeschütztes Haus? Ja oder Nein?

9 Antworten

Finger weg, ich wohne "nur" in einem denkmalgeschützten Bereich und dieses ist schon schwierig genug. Einen Fachmann musst du nicht zwingend beauftragen, wer handwerklich geschickt ist, kann anfallende Arbeiten auch allein erledigen. Aber du kannst dieses Haus nie nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten, alles wird vorgeschrieben. Ich hatte schon jede Menge "interessante" Gespräche mit den Mitarbeitern des Denkmalschutzes.

Wenn du das Haus Kaufst, musst du immer alle Rechnungen tragen, die anfallen... Denkmalgeschützt heißt eigentlich nur, dass es nicht verändert werden darf. D.h. wenn es sichtbare Balken hat, müssen die immer sichtbar bleiben (was ganz schön aufwendig und teuer ist beim renovieren) du darfst ohne ausdrückliche Genehmigung keinen Balkon anbringen, und wenn doch, hast du Auflagen wie dieser Balkon auszusehen hat (auch oft echt teuer) Fenster müssen meist solche "Kreuzfenster" weiß nicht wie die heißen, sein. Bei Ausbauten musst auch noch mit viel Papierkrieg rechnen usw.....

Und ganz wichtig... wenn es in eine bestimmte Gegend passt (Stadt voller Denkmalgeschützter Häuser) darfst du dir nichtmal die Hausfarbe aussuchen, sogar die muss man sich genehmigen lassen...

3
@JamaicanDoll

Ja-bezügl. der Farben gebe ich Recht.Reparaturen darf man auch privat machen(lassen)Warum denn nicht? Es muss o.k. sein- Paniker gibt`s hier....au Backe. Chef-Paniker

1
@JamaicanDoll

Es bleibt jedem Eigentümer selbst überlassen WIE (ob er selber oder ein Fachmann) er sein Denkmalgeschütztes Hauses repariert/restauriert... es muss halt eben nur alles genehmigt werden...

2

Denkmalschutzgesetze enthalten den wichtigen Grundsatz, dass die UDSchB dem Eigentümer nur das anordnen kann, was ihm "zumutbar" ist. Diese "denkmalschutzrechtliche Zumutbarkeit" bedeutet, dass das Denkmal aus Einnahmen erhalten werden kann; der Eigentümer braucht sein Vermögen nicht in das Denkmal stecken. Die Denkmalschutzbehörde ist verpflichtet, im Falle der nachgewiesenen "Unzumutbarkeit" direkte (Beihilfen) oder indirekte (Steuerabschreibung) Zuschüsse zu gewähren, sonst kann sie nicht verlangen, dass das Denkmal erhalten wird.

Damit sind alle Emotionen von Laien aus dem Thema ausgeschlossen; es kommt nur auf eine vernünftige Planung, ordnungsgemäße Zusammenarbeit mit der Behörde und etwas nüchterne Gesetzeskenntnis an.

Bei den Denkmalministerien und Landesämtern für Denkmalschutz kannst Du Dich darüber umfangreich informieren.

0
@Seehausen

Ob man sich das jetzt leisten kann, oder nicht bleibt mal dahingestellt. Dennoch ist ein Denkmalgeschütztes Haus mit viel mehr "Papierkrieg" wie ein anderes verbunden, zumal man für alles eine Genehmigung braucht wie oben schon erwähnt.

0

Denkmalschutzgesetze enthalten den wichtigen Grundsatz, dass die UDSchB dem Eigentümer nur das anordnen kann, was ihm "zumutbar" ist. Diese "denkmalschutzrechtliche Zumutbarkeit" bedeutet, dass das Denkmal aus Einnahmen erhalten werden kann; der Eigentümer braucht sein Vermögen nicht in das Denkmal stecken. Die Denkmalschutzbehörde ist verpflichtet, im Falle der nachgewiesenen "Unzumutbarkeit" direkte (Beihilfen) oder indirekte (Steuerabschreibung) Zuschüsse zu gewähren, sonst kann sie nicht verlangen, dass das Denkmal erhalten wird.

Damit sind alle Emotionen von Laien aus dem Thema ausgeschlossen; es kommt nur auf eine vernünftige Planung, ordnungsgemäße Zusammenarbeit mit der Behörde und etwas nüchterne Gesetzeskenntnis an.

Bei den Denkmalministerien und Landesämtern für Denkmalschutz kannst Du Dich darüber umfangreich informieren.

Wie funktioniert eine Investition in eine Immobilie?

Ich stelle mir das so vor: Ich kaufe zum Beispiel ein Haus mit 4 Wohnungen in Bar. Bringe die Wohnungen in einen guten Zustand. Und dann setze ich Mietangebote in die Zeitung und ins Internet. Sehe ich das bis hier hin richtig? Welche kosten hat man wenn das Haus abbezahlt ist aber leer steht? Welche kosten hat man wenn alle Wohnungen vermietet werden?

...zur Frage

Wieviel kostet solch ein Haus circa?

Hallo! Wieviel würde es ca kosten, solch ein Haus zu BAUEN, nicht zu kaufen? Danke!

...zur Frage

Eigentumswohnung mit Denkmalschutz ja oder nein?

Hallo,

mir wurde eine Wohnung zum Kauf angeboten (350€/m2). Wie ich recherchiert habe ist das Haus denkmalgeschützt und wurde von den derzeitgen Besitzern im Zwang gekauft. Nun wollen sie alle Wohnungen verkaufen. Instandhaltungsmassnahmen sind dringend erforderlich - die Wohnung ist zur Zeit nicht bewohnbar.

Was für Förderungen sind evt. möglich wenn ich mich entscheiden würde diese ETW zu kaufen? Leider war eine Besichtigung noch nicht möglich, daher kann ich keine genaueren Angaben machen.

Ich freue mich auf informative Antworten! :-)

...zur Frage

Räumungsklage Hauskauf?

Hallo und zwar habe ich mal eine frage und zwar geht es um Verkauf/Kauf eines Hauses in dem Fall hat sagen wir Familie A ihr Haus verkauft und will in ein neues ziehen dieses Verzögert sich aber ein wenig wegen der Bank um 1-2 Monate ? Nun will Familie B die das Haus von Familie A gekauft hat einziehen. Was nicht möglich ist da ja noch Familie A drin wohnt weil sie noch nicht ins neue Haus kommen erst 2-3 wochen Nach Verkaufsdatum vom Haus der Familie A was Familie B natürlich nicht gefällt und klagen will.

So nun meine Frage was kommt auf Familie A nun zu ? Wie lange dauert es bis die Räumungsklage im Schnellsten Fall durch ist und einer an der Tür klopft und die vor die Tür setzt. Und welche kosten können entstehen in welcher Höhe in etwa

Hoffe die Frage war halbwegs verständlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?