Denken wir in Bildern oder in Worten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, simonbakerlover. Sowohl als auch sag ich mal während Träume bildhaft sind, wenngleich auch Worte gesprochen werden. Denken im Wachzustand findet in Worten statt während Erinnerungen ein Konglomerat aus Gefühlen, Gerüchen, Worten und Bildern sind. Bilder sind vorherrschend - auch beim Tier + bunte Wolken, die für bestimmte Gerüche stehen. Davon ab: die Geheimdienste haben eine Verhörmethode namens Ösophagussonde. Da wird dem zu Verhörenden eine Sonde in die Speiseröhre geschoben und ihm Fragen gestellt. Auf die muß er gar nichts erwidern, das Gehirn gibt die Antworten trotzdem, denn es formuliert sie innerlich, was gewisse Muskeln im Hals reagieren läßt. Aus denen eruiert dann ein angeschlossener Computer die Worte...Soviel zu: die Gedanken sind frei, lG.

also meinst das es einen unterschied machen würden wenn man uns während des Schlafes anzapfen würde als im Wachzustand? (alles nur theoretisch natürlich) das mit dem Geheimdienst ist grausam und beweist nur wieder das es heutzutage keinerlei Privatsphäre mehr gibt. Aber wie soll dass genau ablaufen? wenn uns eine Frage gestellt wird bewegen sich unsere Muskeln im hals so als würden wir eine Antwort geben ohne dass wir es laut aussprechen müssen ? ist dass so ein Automatismus in unserem Körper ?

0
@simonbakerlover

Ich meine schon: es ist ein Unterschied. Geheimdienste waren noch nie Menschenfreunde sondern immer nur drauf aus, Infos zu gewinnen, wobei diese Methode humaner ist als das Waterboarding. Ja, genauso gehts. Das Hirn ist geschwätzig und haßt nichts mehr als Untätigkeit / Informationsmangel...

0
@ilknau

Interessant :) jetzt habe ich was neues dazugelernt Dankeschön :)

1

ilknau: das ist ja grauenhaft.

1
@Sinara60

Tja, Sinara60 ( schön mal was von dir zu hören ): thats Live! Was meinst du, was noch abgeht? Horror. Der Mensch ist des Menschen ärgster Feind! simonbakerlover: herzlichen Dank für den Stern :- )

0

Es währe wie ein Film, bestehend aus Bildern und worten, in der driten wie auch in der ersten Person. Bei Tieren währen es nur Bilder und diese nur in der ersten Person. Das Problem bei der Darstellung währe, dass sehr vieles in unseren treumen Gefühle sind und die sich nicht auf einem tv darstellen lassen.

wenn es wie in einem Film ablaufen würde, würden wir die Gefühle ja an unserer Körpersprache ablesen können oder nicht? dass mit den verschiedenen Personen leuchtet mir ein

0
@simonbakerlover

An der Körpersprache kannst du die Gefühle in etwa so gut ablesen wie in echten Leben, also in der Regel nicht besonders gut.

1

Bei mir wäre das wahrscheinlich wie in einem 3D Film, ich habe ein sehr gutes Fotografisches Gedächtnis sowie räumliches Vorstellungsvermögen. Gelerntes Wissen ist abgespeichert und kann auf Wunsch abgerufen werden... z.B. früher in der Schule beim Vokabeln lernen war es sehr schwer für mich Wörter zu lernen, also strickt : Baum = tree. Aber ich kannte die Seiten Auswendig, wusste auf welcher es stehen könnte und lese sie mir im Kopf halt noch einmal durch ;D Dann kann ich ja lesen was z.B. "Baum" heist... Und nach einer Zeit weis man das ganze dann eh auswendig, ohne "nachlesen"

Die restlichen gedanklichen Vorgänge, die nicht auf Reproduktion basieren und viel komplexere Themen behandeln, sind glaube ich nicht in Worte oder Bilder zu fassen...

Träumst du denn auch in 3D ?

0
@AirSnipe

ich habe noch nie genauer darauf geachtet es ist mehr so als würde ich einen ganz normalen film schauen glaube ich

1
@simonbakerlover

google mal "luzides träumen", vllt kannst du das auch lernen, dann kannst du machen was du willst und nicht nur einen "Film schauen" :DD

1
@AirSnipe

Hahahaha danke ich werde es mir merken könnte sicherlich noch interessant sein

0

Hallo,

Eigentlich denkt man rein abstrakt und stellt sich etwas dazu vor.
Je nach Verknüpfungen, die man an bestimmte Gedanken hat und je nach Charaktertyp stellt man sich dann halt die einzelnen Bilder, Geräusche, Geschmäcker, oder auch nichts (= reine Gedankenform) vor.

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (m)


(entschuldigt meine Rechtschreibung ich habe Legasthenie)

Ich weiß, das gehört eigentlich nicht hier her, doch ich muss es sagen:
Super, das merkt man kaum! Gratulation! :-)

also erstmal Dankeschön das freut mich :) und wegen des abstrakten denkens, ich kann ich mir gut vorstellen dass wen ich zu unterschiedlichen Situationen an das selbe denke dass ich es mit anderen dingen in Zusammenhang bringe. jedoch bedeutet das ja nicht dass wir deshalb unsere Gedanken nicht trotzdem in Bilder umwandeln können ... verstehst du was ich Miene?

0
@simonbakerlover

Ich meinte, dass ich bei dem Gedanken an Käse nicht unbedingt welchen sehen, sondern eher schmecken würde...

0
@KnorxyThieus

achso und dass währe natürlich nicht bildlich darstellbar. also bist du der Meinung dass es wahrscheinlich nicht möglich währe unsere Gedanken in Bilder umzuwandeln?

0

Wahrscheinlich in Bilder und in Audio.

also meinst du dass es wie ein Film im Fernseher abläuft mit ton ? oder wie sollte ich mir das vorstellen ?

0

Was möchtest Du wissen?