Denken Hunde aus Instinkt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Instinkt macht einen Teil dessen aus, was als "Intelligenz" bezeichnet wird. Hunde können aber wesentlich mehr:

Ihre geistige Leistungsfähigkeit entspricht der eines 2 1/2 jährigen Kindes. Sie können bis zu 250 Worte verstehen, Strategien entwickeln und planen, Vorstellungen von Individuen (z.B. von einem bestimmten Menschen) entwickeln, sie können einschätzen, was ein Mensch oder Tier als nächstes tut, sie können gedanklich Perspektiven wechseln und einschätzen, was z.B. ein Mensch im Vergleich zu ihnen selbst sieht und sie haben sogar ein mathematisches Grundverständnis und können bis 5 zählen.

Die Erkenntnise basieren u.a. auf Studien, die Stanley Coren von der University of British Columbia in Vancouver ausgewertet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Wissenschaft stellt sich immer heraus das Tiere oftmals intelligenter sind als bisher angenommen.

Sie handeln nicht nur aus Instinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nicht nur! Hunde sind zB Meister in Verknüpfungen und dass ist pure Logik!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie denken mit ihrem Hirn, sie handeln nach oft nach Instinkt.

Sie handeln aber auch nach gelerntem, und nach Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur, sie Denken und Können sich an Dinge Erinnern 

(z.B an das Herrchen/Frauchen auch wenn sie es Laaaange nicht gesehen haben!) 

und sie Lernen Tricks, Verknüpfen usw. das ist Logisches Denken!!!

ich hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv nicht. Hunde haben Erinnerungsvermögen und können teilweise logische Zusammenhänge erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?