Denkansätze um soziale Fähigkeiten zu üben gesucht.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

mach doch freiwilligen arbeit im sozialen einrichtungen zb altersheim, die menschen dort freuen sich sicherlich über gespräche oder eine runde karten spielen.

oder gehe einkaufen, spazieren und nehm einfach am leben teil, man kommt automatisch mit leuten in kontakt, dann einfach bisschen "small-talk"

wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SilverJay 27.03.2014, 00:36

Werde in 2 Wochen 17.

Soziale Einrichtung währe was. Altersheim nicht aus privaten Gründen.

Small-talk ist so eine Sache. Ich liege wirklich sehr weit zurück was sowas angeht. Reden ist nicht schwer für mich eher das einschätzen wo wie und wann. Fremde Menschen mag ich nicht stören oder sonst was. Und das einschätzen wann es stört und wann nicht.. weiß ich nicht.

0
issle 27.03.2014, 00:55
@SilverJay

bäcker und andere kleine läden (z.b. currywurst bude) plaudern ganz gerne xD

0
SilverJay 27.03.2014, 01:00
@issle

Das geht mir grade noch nicht wirklich in den Kopf.

Ich meine, okke. ich gehe auf einen fremden Menschen zu und spreche ihn an und halte Small-talk.. über was und.. wer redet beim essen gerne mit fremden Menschen? oder denke ich nur sehr beschränkt?^^'

0
issle 27.03.2014, 01:08
@SilverJay

ah :D

aneinandervorbei geredet. ich sprach von den verkäufern/-innen beim bäcker. die freuen sich, wenn man sie mal fragt, wie der tag läuft usw.

und wenn man sich dann etwas besser kennt (stammkunde), kann man mal anfangen von eigenen familienanekdoten zu sprechen und sie erzählen einem wiederum ihre anekdoten

1
SilverJay 27.03.2014, 01:12
@issle

Ach, so meinst du das. :D

Währe wohl wirklich eine gute Idee. Vielen Dank. :)

0

Was möchtest Du wissen?