Denk das Gehirn wenn man im Koma liegt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele, die im Koma lagen, berichten hinterher, dass sie in einer Art Halbschlaf waren und viele Dinge auch mitbekommen haben.

Ich lag selber schon im Koma und hatte das  Gefühl, irgendwie von Oben auf die Geschehnisse herab zu blicken. Ich sah mich selber und die Menschen, welche um mich herum waren.

Es gibt unterschiedliche Wahrnehmungen, wenn man im Koma liegt. Das hängt auch mit der Art des Komas zusammen und aufgrund welcher Ursache man im Koma liegt.

Fakt ist aber, dass man während eines Komas durchaus Gedanken, Träume bzw. einfach Wahrnehmungen hat. Es ist kein traumloser Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja auch ein Wachkoma....

Aber laut Aussagen einiger Bekannter, die mal im künstlichen Koma lagen, bekommt man zumindest zeitweise was mit und träumt sogar sehr intensiv. Daher sind die meisten nach dem Aufwachen etwas verwirrt. Übrigens auch nach einer Vollnarkose in der Aufwachphase manchmal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Koma befindet man sich in tiefster Bewusstlosigkeit.Da nimmst du nichts mehr bewusst war.Keiner kann genau sagen,was in einem Koma wirklich vor sich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?