DENIC als Provider , jemand Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, 

die Denic verwaltet die country Top-Level-Domain (ccTLD) .de; als solche hat sie überhaupt gar nicht die Privatpersonen bzw. Kleinkunden als Zielgruppe, sondern Registrare, die ihrerseits wieder über Schnittstellen die .de an den Massenmarkt bringt und ganz andere Preise bekommen (die zahlen einmalig z.B. 1,- Euro für das anlegen und deutlich weniger Fee dann für die laufende Nutzung/Jahr).

Die Denic ist also absolut nicht zu empfehlen für eigene Projekte - das Pricing und auch die Services passen nicht. außerdem kannst du dort auch nur .de-Domains reggen, dafür empfehle ich lieber Domain-Registrare wie z.B. Domaindiscount oder united-domains, dort hast du auch gleich alle deine TLDs im Überblick. 

Außerdem empfehle ich grundsätzlich, Domains und Hosting zu trennen für maximale Freiheit. So kann man z.B. später mal zu einem reinen, professionellen Hoster wechseln ohne sein 1&1-Strato-Kombipaket aufzutrennen.

PS: war selber mehrere Jahre beim Registrar :)

Ich kenne die DENIC auch nur als offizielle Vergabestelle der .de-Domains. War mir gar nicht bewusst, dass die auch hosten?

Auch finde ich die Kritik an all-inkl interessant. Ich bin damals von Strato weg, weil es eine Katatrophe war (Ladezeiten, ...) und bin jetzt wunschlos glücklich bei denen. Kannst du dazu mehr sagen? (Sorry, dass ich deine Frage gerade dafür benutz).

Die Denic ist kein provider, sondern eine domainverwaltung.

Ich sehe den "großen" Vorteil nicht..

Ob ich jetzt da Hoste und auch da ne .DE TLD oder woanders Hoste.. Ist kein wirklicher Unterschied

Was möchtest Du wissen?