Denglisch!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Servicepoint ist zB. so ein Schwachsinn! Soetwas gibt es nicht mal in England!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte.....Ich verstehe gar nicht, warum sich die Deutschen so über die vielen englischen Wörter in unserer Sprache aufregen, das ist eben auch ein Teil der Globalisierung. Wir haben schon so viele Wörter, da kommt es auf ein paar mehr oder weniger auch nicht mehr an. Der TREND geht ja auch in den PRESCHOOLS schon zur Zweisprachigkeit. Toll ist doch auch, dass sich Adjektive und Verben der schwierigen deutschen Grammatik unterworfen haben: Ich habe den Trip wieder gecancelt, weil ich ein noch stylischeres Hotel gefunden habe.Es macht auch gar nichts, dass die Deutschen die Bedeutung englischer Wörter einfach ändern, Hauptsache wir verstehen das, wenn der Showmaster sein Handy aus dem Smoking zieht.Die Krönung sind aber die 1:1 Übersetzungen, die zeigen that the Germans are heavy on wire.Mit freundlichem Gruß....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ulyses
20.06.2011, 10:48

Immerhin hast du vorher Wikipedia gelesen, im Gegensatz zum Threadstarter. ^^

0

Ich vermute, die Themenstellung lädt dazu ein, einen ironischen Leserbrief über den zunehmenden Gebrauch von Anglizismen in der deutschen Sprache zu schreiben. Das ist dann immer lustig.

Wenn du clever (oops, auch schon zu viel Englisch?) wärst, machst du es nicht. Denn 1) werden das alle machen und 2) lässt du dich damit von den selbsternannten Sprachschützern einspannen.

Englisch ist die meist verbreitete Weltsprache, die offizielle Sprache in den meisten internationalen Organisationen und die erste Fremdsprache in der Schule.

Es ist schade, dass es einem so hochentwickelten Land wie Deutschland nicht gelingt, dass seine Einwohner besser Englisch sprechen. Bilinguale Klassen sind immer noch eine Ausnahme. Dass Englisch nur in NRW ab der 1. Klasse Grundschule unterrichtet wird, ist beschämend. Es ist unverständlich, dass es so gut wie keine Schulpartnerschaften an Berufsschulen gibt. Die Organisation eines Auslandsschuljahrs/Schüleraustausches müsste gleich in die Lehrpläne aller Schulformen integriert und fianziell gefördert werden, u.Ä.m.

Das wäre doch mal ein Leserbrief.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele meinen auch, 'Bodybag' sei ein Rucksack oder so ein Ding zum Umschnallen am Bauch, dabei ist es - ein Leichensack!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib einen sarkastischen Brief in einen extremen Denglisch mit jeder Menge neuer Worte und falsch interpretiertem Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe über das Denglisch in der Werbung und dass es viele, die kein Englisch sprechen auch nervt, vor allem ältere Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klassischer Fall: Handy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?