Dendroökologie/Dendrochronologie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Synonyme sind es nicht, sie gehören allenfalls ein bisschen zusammen.

Lässt sich auch leicht nachschlagen:http://www.waldbauernverband.de/2010/cms/upload/pdf-dateien/Dendrokologie_-_oder_was_uns_Jahrringe_erzhlen_knnen_Kompatibilittsmodus.pdf

Das PDF-Dokument ist sehr hilfreich und ich hätte es selbst wohl nicht gefunden. Dendrochronologie ist dann offensichtlich der Überbegriff von Dendroökologie und Dendroarchäologie - alles sehr nachvollziehbar.

Vielen Dank!

1
@erisesnich

Die Grafik ist aber Murks. Die Dendrochronologie sorgt ja nur für eine Datierung in einen Zeitraum. Die Dendroökologie rekonstruiert die Gesamtvegetation. Ersteres ist eher ein Unterbegriff von letzterem.

0
@erisesnich

Nein, als Oberbegriff würde ich das nicht bezeichnen. Die drei Wissenschaftsbereiche arbeiten da Hand in Hand. Was "oben" steht hängt hier auch davon ab, welches Interesse der Autor in den Vordergrund stellen will.

Mathematik gilt z.B. in den Naturwissenschaften als "Hilfswissenschaft", sag das mal einem Mathematiker.

0

Dendroökologie scheint mir eben Ökologie im Bezug auf Bäume zu sein ? Wobei ich jetzt mal frech, die Definition eines Herren von Wikipedia geklaut habe:

„Unter Oecologie verstehen wir die gesammte Wissenschaft von den Beziehungen des Organismus zur umgebenden Aussenwelt, wohin wir im weiteren Sinne alle „Existenz-Bedingungen“ rechnen können. Diese sind theils organischer, theils anorganischer Natur; sowohl diese als jene sind, wie wir vorher gezeigt haben, von der grössten Bedeutung für die Form der Organismen, weil sie dieselbe zwingen, sich ihnen anzupassen.“

– Ernst Haeckel 1866

Im Gegensatz dazu bezeichnet die Dendrochronologie die wissenschaftliche Auswertung und Bestimmung von Holzmaterialien. Dies wird z.B. in der Archäologie angewandt um z.B. sagen zu können, wie alt ein Palisadenzaun der Römer ist.

Was möchtest Du wissen?