Dendrogramm einfach erklären?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dendrogramme sind in der Biologie Darstellungen von evolutionären Verwandtschaftsverhältnissen. Die Spitzen der einzelnen Pfade stehen für Arten oder größere Organismengruppen, die Knotenpunkte der Zweige stehen für die Zeitpunkte ihrer Trennung bzw. ihren letzten gemeinsamen Vorfahren. Je weniger Knotenpunkte zwischen zwei Arten stehen, desto enger ist also ihre Verwandtschaft. Außerdem ist die relative Reihenfolge der Verzweigungen ersichtlich, nämlich von der Wurzel zu den Spitzen.

Bei einem einfachen Dendrogramm ist das alles, was man herauslesen kann. Je nach Darstellungsweise können auch zusätzlich zu den bloßen Verwandtschaftsverhältnissen der dargestellten Kladen geologische Zeiträume, neu erworbene Merkmale, die Anzahl fossil überlieferter Individuen oder Arten oder (subjektive) Ähnlichkeiten bzw. Divergenzen abgebildet werden.

Hier ein Beispiel dafür:

http://www.spektrum.de/lexika/images/biok/f3f892.jpg

Die Grafiken 1-4 zeigen dieselben Verwandtschaftsverhältnisse, 1, 3 und 4 machen aber auch andere Aspekte deutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?