Den richtigen Partner für wellensittich

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für gewöhnlich macht das nichts. Man muss nur darauf achten, dass der, der nicht fliegen kann auch an alles drankommt, genauso wie der, der fliegen kann. Also zu allen wichtigen Dingen (Spielzeug, Näpfe etc.) Leitern usw. bauen, damit er da hin klettern kann.

Nein wird es nicht -- meist ist es sogar so das der zweite sich dann mit dem Fliegen auch zurück hält wenn der Partner das nicht kann.

Wichtig ist es aber für deinen Vogel einen Partner zu bekommen , jemand der mit ihm Quasseln kann und mit dem man auch mal busseln kann.

Am besten nimmst du einen gegengeschlechtlichen - das geht ja bei Wellis, denn die brüten nur wenn sie einen Nistkasten bekommen.

Wichtig und Ergänzend möchte ich noch sagen, wenn du dir einen zweiten Wellensittich dazu holst dann achte darauf das er schon Geschlechtsreif ist.

Ein zu junger Vogel würde hier nicht passen. Frage mal im örtlichen Tierheim nach, die können dabei meistens helfen.

Und wie PennyJas schon sagt, wenn du den Lieblingsplatz "behindertengerecht" einrichtet klappt das schon.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?