Den richtigen Muskelaufbau mit richtiger Ernährung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier mal ein paar Punkte an die Du Dich halten solltest.

Mindestens einen Tag pause zwischen den Trainingstagen,

Alle Übungen langsam und gleichmäßig ausführen

alle Übungen mit geradem Rücken bzw. gerader Wirbelsäule ausführen

Auf 20 Kg Körpergewicht 1 Liter Wasser Trinken (Du musst also 3,5 Liter pro Tag Trinken)

Pro Kg Körpergewicht 1,5 bis 2 Gramm Eiweiß zu Dir nehmen! (Du musst also 150 Gramm zu Dir nehmen)

Alle 3 Stunden etwas essen, wen möglich, mit der selben Eiweiß, Fett und Kh menge.

Immer den gesamten Körper Trainieren, nicht nur die Brust oder die Arme!


Das sind so die wichtigsten Punkte, Deinen Eiweißbedarf kannst Du noch über die Tägliche Ernährung decken, dh, Du benötigst noch keine Eiweißpulver oder so was. Und mit Wasser, meine ich auch Wasser, keine Cola oder Fanta! Wen Du regeläßig und Diszipliniert Trainierst, wirst Du auch in 1 oder 2 Monaten schöne Erfolge verzeichnen können!

:D danke für die tipps

und vor allem das es so schnell ging

0

mein kommentar kommt leider ein jahr zu spaet, aber vielleichr schaust du dir ab und zu diese webseite wieder mal an. folgendes: auf den ganzen proteinkram kannst du verzichten. bringt sowieso nichts, ist nur geldmacherei und zu viel eiweiss schadet nur den nieren. durch eine normale ernaehrung, in welcher auch fleisch, fisch und milchprodukte wie kaese enthalten sind, nimmst du genuegend protein zu dir. ausserdem kannst du durch protein keine masse aufbauen. da musst du schon an mutters tisch ordentlich reinhauen, aber nicht ueberfressen. um masse und muskeln aufzubauen benoetigst du hauptsaechlich kohlehydrate, wie sie in getreide (brot, gebaeck, kuchen, nudeln,reis) enthalten sind. ist zwar keine gesunde ernaehrung, aber mit rohkost (obst und gemuese) kann man ebenmal keine muskeln aufbauen. falls du einen mixer zur hand hast, kannst du dir gute kraft- und aufbau-shakes selber machen, wie z.b. 1/2 liter (oder mehr) magermilch, 3-5 essloeffel haferflocken, 1-2 essl. erdnussbutter, 1 essl. quark (oder 1-2 eier) und 1-2 bananen (auch mit erdbeeren sehr lecker). in die muckibude gehen oder zuhause trainieren, nicht mehr als 3 x die woche, und nicht laenger als HOECHSTENS 1 stunde. nach etwa 1/2 (bis 1 jahr) training,dann immer die uebungen, saetze und wiederholungen unregelmaessig ausfuehren, damit der muskel sich nicht an einem schema gewoehnt. z.b. 1 monat (auch 1 woche, wie du es magst und dir gefaellt), mit leichten gewichten 2 saetze 15-20 wiederholungen, den naechsten monat dann 3 saetze mit 10 wiederholungen oder 4x8, auch mal 5x5 usw. nicht mehr als 2 uebungen (1 genuegt schon) pro muskelmachen. Und, nicht zu viel machen. das viele und lange training (ueber 1 stunde) machen es nicht. besser ist kurz (3/4 - 1 stunde), aber intensiv. trainiere deine muskeln, wie du es magst, entweder ganzkoerper oder split, ist voellig egal. wuensche dir guten erfolg pferdezahn

in deinem alter kannst du super muckis aufbauen, ohne zusätzlich was reinzuhauen :D richtig und ausdauernd trainieren ist das geheimnis :) geh doch mal in dein nächstes fitness center und lass dir einen trainings- und ernährungsplan erstellen. probetraining gibts sicher auch gratis.

Was möchtest Du wissen?