den praktischen Teil den Fachhochschulreife während der Ausbildung absolvieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jede anerkannte Berufsausbildung (auch eine rein schulische) gilt als berufspraktischer Teil der FHR.

In NRW zählt eine abgebrochene mind. 12monatige Berufsausbildung ebenfalls als Praktkum, sofern regelmässiger und erfolgreicher Berufsschuluntericht nachgewiesen werden kann. Sollte man sich aber dann von einer autorisierten Stelle, ggf. direkt vom Ministerium, bestätigen lassen.

Mit FHR macht man nur eine 2jährige und bei guten Leistung eine 1 1/2 jährige Ausbildung !

So dann würde eine zweijährige Ausbildung zum Verkäuferin auch ausreichen?Habe ich das so richtig verstanden?

0
@AnimeForever999

Nicht ganz ! Eine Ausbildung zum Industrie- oder Bankkaufm. dauert regulär 3 Jahre. Mit FHR kann man das aber in 2 Jahren und bei guten Leistungen in 1 1/2 Jahren machen.

Das gleiche gilt für den Einzelhandelskaufmann. Der Verkäufer ist dort nur eine Art Vorprüfung für schwache Schüler, damit diese überhaupt eine Berufsausbildung haben. Sowas macht man mit FHR normalerweise nicht !

1

Eine praktische Berufsausbildung im jeweiligen Berufsfeld des schulischen Teils deckt selbstverständlich das Praktikum ab.

Ja, so erlangst du die volle Fachhochschulreife :)

Was möchtest Du wissen?