Den perfekten Computer für meine Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

60% Rendering & was dazu gehört, 40% Gaming  und 2000-2200€ Budget.

Das heißt eigentlich, du stellst dir einen "ganz normalen" Computer für diesen Preis zusammen. Da brauchst du dich ja nicht wirklich großartig auf eins konzentrieren.

Wie du sicherlich weißt braucht das ganze 3D & Rendering Zeugs viel Leistung von der CPU.

Das Gaming logischerweise eher von den Grafikkarten.

Es ist auch eigentlich egal, ob du nun über CPU oder GPU renderst etc., denn wie gesagt, du brauchst dich hier nicht wirklich auf eins spezialisieren.

Für 2000€ bekommst du sowieso das beste, was man so als "Normalo" braucht, wobei das ja schon eher dadrüber ist.

Welche Hardware du jetzt genau nimmst, ist eine gute Frage. Ich muss sagen, das ist wirklich deine Entscheidung.

Bei dem Prozessor hast du schon die Modelle genommen, die ich dir auch genannt hätte. Welche du nun möchtest, ist die Frage. Und wie du schon sagst, den i7 5820K kann man absolut gut übertakten.

Über das Mainboard kannst du erst reden, wenn du auch weißt, welchen Prozessor du möchtest, da sie unterschiedliche Sockel fordern.

Grafikkarte wäre an der Stelle entweder eine GTX 980 Ti oder Titan X. Welche du nimmst, ist wieder deine Entscheidung. Die Titan X kostet übrigens ca. 1.000€ und ist die bessere. Wie du aber schon sagst, die neuen Grafikkarten kommen immer näher.

Ob Wasserkühlung oder nicht, genau wie vorher schon: Beides optimal, es gibt keinen wirklichen Gewinner. Wenn du den 5820K nehmen solltest, dann wäre die Wasserkühlung umso mehr eine Überlegung wert, da du dann sicher noch mehr Wärme beim übertakten erzeugen kannst.

Trotzde bekommst du das auch mit dem Dark Rock Pro 3 alles ohne Probleme hin. Passt auch auf beide Sockel, ist also wieder völlig egal, für was du dich da entscheidest.

An deiner Stelle würde ich einfach mal warten, was NVIDIA da so auf den Markt bringt und dann kannst du dich weiterhin entscheiden.

Beim Netzteil ist es ebenso, je nachdem was du da für Hardware wählst, musst du am Ende entscheiden. Das Netzteil sollte aber eine der einfachsten Entscheidungen sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rayzzz111
23.04.2016, 23:54

Danke!:) super Antwort mehr kann man dazu nicht sagen.ich hab irgendwo aber mal gehört das es Zufall ist ob man den i7 5820K gut oder eher schlechter übertakten kann ... Also manche kommen auf 4 gHZ und andere auf 4,4.
Also ich fasse nochmal zusammen :D

0
Kommentar von rayzzz111
23.04.2016, 23:59

Kann ich hier in ein Kommentar Bilder posten ?

0
Kommentar von Sasch93
24.04.2016, 00:13

Für das Geld einer Titan X kann man sich auch eine costume Wasserkühlung für eine 980 ti holen und diese (bis auf die Kühlblocks) bei der nächsten Grafikkarte weiter nutzen

0
Kommentar von rayzzz111
24.04.2016, 00:56

Guut! Danke dir wirklich:) dann warte ich jetzt erstmal noch auf die neuen Grafikkarten oder ich packe meine alte 680 in den neuen ob ind Kauf dann die Pascal dazu. Einer hier hat irgendwas mit einem i7 6800K geschrieben oderso also die neuen Prozessoren wäre der 5820K trotzdem die bessere Lösung ? Benutze gerade auch nicht immer meinen ich bei den Dingen die ich mache (für etwas bekanntere Filme) reicht der 0... Aber nun will ich mal einen der für mich privat dann auch alles packt :)

1

Ich denke eher den Intel Core i7-4790K, der I7 5820K hat viel mehr Watt 140 Watt das ist eine Menge bei den kleinen Leistungsunterschied der I7 6700K ist schwächer als der Intel Core i7-4790K und verbraucht etwas mehr Watt.
der Link rechnet dir aus wie viel Watt dein PC braucht.
http://www.bequiet.com/de/psucalculator

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde den i7 5820K nehmen. 6 Kerne 12 Threads helfen dir massiv beim Rendern. Wenn du noch etwas wartest, Juni kommen die neuen Broadwell-E Sockel 2011-3 Prozessoren mit DDR4 Unterstützung raus, das wäre dann der i7-6800K. Ziemlich ähnlich zum 5820K aber mit DDR4 Unterstützung zum ähnlichen Preis.

Die GTX 1080 (980 Ti Nachfolger) wird auch Juni erwartet.

Dazu eine große 1TB SSD für alle Programme und deine Arbeiten damit du nicht auf die Festplatte warten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbeForelle
23.04.2016, 23:57

hat der 5820k nicht auch ddr4?

0
Kommentar von rayzzz111
24.04.2016, 00:03

Welcher wäre für meine Zwecke dann besser ?

0

ich würde auf den 5820k setzen und die 980ti ist schon ziemlich gut (du musst wahrscheinlich nicht zwingend auf pascal warten). ich weiß nicht ob es für deine arbeit was bringt, aber vlt. wäre es auch sinnvoll eine quadro zu nehmen (workstation gpu). und vlt 32GB ram

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gtx 980 Ti ?!

Brauchst du für deine Arbeit nicht eher ne Quadro/FirePro?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?