Den Namen meines Stiefvaters annehmen?

7 Antworten

ich bin 15 Jahre alt und lebe bei meinem leiblichen Vater.

Und alleine das wäre ein Grund Dein Ansinnen den Nachnamen Deines "Stiefvaters", mit dem Du nicht einmal in häuslicher Gemeinschaft lebst, abzulehnen. Sinn einer Einbenennung ist es, dass die in Gemeinschaft lebende Patchworkfamilie einen gemeinsamen Familirnname trägt..

Es wäre erforderlich, dass dein Stiefvater dich adoptiert, solange du minderjährig bist benötigst du oder ihr dafür die Zustimmung deines leiblichen Vaters.

Wenn du volljährig bist könnt ihr die Adoption ohne deinen leiblichen Vater durchziehen.

Das muss der Stiefvater entscheiden..er muss dann auch für dich zahlen und dein Vater ist raus.. auch kann dein Vater das verweigern

Das müsste deine Mutter für dich regeln. Aber warum willst du den deines Stiefvaters annehmen?

deinen leiblichen Vater davon überzeugen dass er das zulässt was kein Vater freiwillig machen würde

Was möchtest Du wissen?