Den Mars kolonisieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grenzwissenschaften aktuell bringen darüber öfter etwas http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/

Die ganze Technik die man dafür benötigen würde ist so umfangreich, das wir das nicht mehr erleben werden ^^

Alleine schon das Raumschiff müsste mehrere Tonnen Nutzlast zum Mars bringen, damit ein kleines Team die Grundversorgung sichern kann

Diesen müsste man dann regelmässig Nahrung, Wasser und luft zukommen lassen.....

Sämtliche komponenten aufzuzählen, die logistik und und und, das würde den Rahmen hier geradezu explodieren lassen ;)

HellasPlanitia 06.02.2016, 18:53

Nach dem Plan von Mars One sollen die ersten Menschen 2027 auf dem Mars landen. Sollte das klappen, dürften die meisten von uns es noch miterleben.

Da es sich um eine Mission ohne Rückkehr handelt, fallen die technischen Schwierigkeiten weg, die sich ergeben, wenn man versuchen würde, die Leute zurückzuholen. Auch Nahrungs-, Wasser- und Luftversorgung sollen völlig autark funktionieren, so dass keine Lieferungen von der Erde nötig sind. Das einzige, was jeweils von der Erde geschickt werden soll, sind die Wohn- und Versorgungsanlagen, bevor neue Leute zur Kolonie stossen.

Ob das alles wie geplant funktionieren wird, kann man sich natürlich fragen. Es ist aber das ausgereifteste und plausibelste mir bekannte Projekt in dieser Richtung.

1
Latexdoctor 06.02.2016, 18:58
@HellasPlanitia

U.a. ist aber noch nicht mal das Problem mit der Autarken Luftvesorgung gelöst,das mit 2027 würde ich mir auch wünschen, aber ich glaube nicht daran ^^

2
Latexdoctor 06.02.2016, 19:10
@HellasPlanitia

Ich würde mich sogar dafür melden, auch wenn ich den Flug nicht überleben sollte.

Einmal sehen was unsere Atmosphäre so gut versteckt *seufz*

2
HellasPlanitia 06.02.2016, 19:40
@Latexdoctor

Wenn ich die Möglichkeit hätte, ins All zu fliegen und fremde Welten zu erkunden - natürlich wäre ich dabei. Leider bin ich als Astronautin eindeutig ungeeignet. Aber zumindest kann ich an all den Erkenntnissen und der Forschung teilhaben.

2

Ich würde dir ja empfehlen, einfach mal Google zu verwenden. Da findest du problemlos sowohl die offizielle Seite von Mars One als auch einen (sogar deutschen) Wikipediaeintrag dazu. Das sollte alle deine Fragen mindestens so gut beantworten, wie es die Laien hier können.

Die "Kolonnialisten" würden in einer sehr engen, stickigen Raumkapsel auf dem Mars elend dahin vegetieren, unter unglücklichen Umständen, solange die Vorräte reichen. 

Erhabene Ausblicke in den Weltraum dagegen werden wir uns in der gemütlichen irdischen Wohnstube mit "Google Earth" gönnen, ganz billig.

Ob Mars One überhaupt jemals zustande kommt, bleibt fraglich. Auch den Sinn dahinter verstehen viele nicht. Aufgrund der derzeitigen Strahlung am Mars wäre das wohl mit einem Selbstmord gleichzusetzen. Über Sauerstoff, Nahrung etc. gibts Theorien, die bekannt sind, ich dir aber hier nicht schreiben will.
Einige vor mir haben dir aber schon Recherche im Internet oder das Buch "der Marsianer" zu diesem Thema nahegelegt. Einfach mal erkunden. :)
Lg

Sieh dir den Film "Der Marsianer" an oder lies das Buch.

Soweit ich weiß ist der dort beschriebene Weg zumindest theoretisch möglich.

Was möchtest Du wissen?