Den Lehrer als Vorbild haben anstatt den Vater ist das normal?

5 Antworten

Also ich würde es ihm nicht sagen!!! Auch wenn ich bezweifle, dass er deine Eltern verständigen würde, wäre es doch einfach merkwürdig, oder nicht? Es könnte außerdem euer Lehrer-Schüler Verhältnis sehr durcheinander bringen. Dass es so ist, ist ja kein Problem, aber ich würde das eher für mich behalten. Macht ja auch keinen Unterschied, wenn du es ihm sagst. Oder siehst du das anders?

Wenn man keinen guten Draht zu seinen Eltern hat sucht man sich Ersatz-Vorbilder - Das ist normal. Pass aber auf, dass du ihn nicht als "Vaterersatz" assoziierst. Finde ich super, dass du einen Termin mit ihm und dem Sozialarbeiter vereinbart hast :) Kannst ihm das sagen, wenn es dir wichtig ist und darum bitten, die Schweigepflicht einzuhalten.

Wenn Dein Lehrer statt Dein Vater Vorbild für Dich ist, finde ich OK.

Brauchst das nicht unbedingt dem Lehrer sagen.

Mit Lehrer über tiefgründige Themen reden?

Ich (20, auf einer Erwachsenschule) hasse smalltalk und ich weiß nie, mit wem ich in den Pausen reden soll. Die meisten meiner Mitschüler finde ich primitiv, gleichgültig und intrigant. Glaubt mir, ich liebe es allein zu sein anstatt mit den idioten meiner Klasse.. Mein Lieblingslehrer ist immer in den Pausen am rauchen, ich würde gerne mehr über seine Denkweise erfahren. Zum Beispiel, was er zum Thema :Todesstrafe denkt oder ob er an Gott glaubt usw.. Ich habe keine Interesse an ihm. Ich finde ihn nur sehr intelligent und würde einfach gern mehr über seine Lebenseinstellung wissen... Ich möchte nicht das er denkt ich sei ein Freak oder so was in der Art... Meine Frage: Wenn ein Schüler zu euch kommen würde und er sich mit euch über tiefgründige Themen unterhalten will, würdet ihr es als komisch empfinden? Ich möchte einfach mit jemandem in den Pausen reden.. Ich war immer schon ein Außenseiter und die Lehrer an meiner alten Schule konnten mich auch nicht wirklich leiden... An meiner jetzigen Schule bin ich zwar immer noch ein Außenseiter, aber die Lehrer schätzen meine Anwesenheit sehr.(ich habe manchmal das Gefühl, die Lehrer unterrichten mich anstatt 12 weitere) Selbst wenn du das liest und kein Lehrer bist, vielleicht kannst du dich in die Rolle eines Lehrers versetzen und mir deine Meinung dalassen. Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Lehrer Schülerin Beziehung als Vater Tochter Beziehung?

Hallo , Erstmal zu mir, ich weiblich (15jahre alt) .

Ich habe Gefühle für meinen Lehrer (37jahre alt). Ich habe es gemerkt, dass ich mich in ihn verliebt habe. Ich weiß auch das ich in ihm einen Vater Ersatz gefunden habe. Ich habe seit 10 Jahren keinen Vater mehr.

Jetzt meine eigenslichen frage, wollte ich es ihm sagen, das ich suche Gefühle für ihn habe? Also so Tochter Gefühle?

...zur Frage

Chris Brown als Vorbild

Hey liebe Community :) Wir mussten in der Schule unser Vorbild vorstellen. Eig hab ich keins, aber ich hab mich dann für Chris Brown entschieden. Einfach weil ich ihn sehr gut leiden kann und mit seiner Musik aufgewachsen bin. Doch als ich im Unterricht gesagt hab, dass ich Chris Brown mag, hat mein Lehrer mich voll ausgelacht und gemeint, dass ich keine Ahnung vom Leben habe und mit so einem Vorbild nichts erreichen werde. Ich fand das voll gemein und fühle mich seitdem voll schlecht :( ! Meine Frage ist, ob ihr Chris Brown mögt und denkt dass ich trotzdem was erreichen kann. Ich will ja nicht alle seine Charakter Eigenschaften haben. Ich bin nicht gewalttätig oder ähnliches und hab auch nicht vor so zu werden. Aber ich bin als Einzige in der Familie total aufgedreht und kann nicht still sitzen etc. Mit Chris' Musik hab ich mich nicht so einsam gefühlt (klingt kitschig, ich weiß ;)) Meint ihr, dass man Chris Brown als Vorbild haben kann ? Und warum geben ihm viele Leute (z.B mein Lehrer) keine 2. Chance ? Er ist auch nur ein Mensch und jeder macht doch Fehler, oder ? LG ;) (Bitte keine Hates hier, ich kann sowas net leiden)

...zur Frage

Lehrer als Vaterersatz oder doch nur Vertrauensperson?

Hallo, also ich bin in der achten Klasse (Biologisch Mädchen, Geistlig Junge) ich habe ein Lehrer mit den ich ber fast alles reden kann. Ich bin froh wenn er bei mir in der nähe ist, ich beobachte ihn auch in den Pausen. Ich mache mir auch immer direkt sorgen wenn er Krank ist. Manche sagen ich liebe ihn, aber ich sehe ihn eher als Vaterersatz, da mein vater als ich klein war verstorben ist und ich daher nie eine männliche bezugsperson hatte. Er hilft mir bei meinen Problemen, geht mit mir samstags zu jugendtreffs für Transpersonen. Aber kann er wirklich ein Vaterersatz sein ? Ich sehne mich immer nach ihn.

...zur Frage

Lehrer ohne meisterbrief?

Hallihallo Wollte mal fragen was man als Tischler ohne Meisterbrief alles für Möglichkeiten hat. Meinem vater gefällt seine derzeitige Arbeit nicht mehr doch leider hat er den Meisterbrief nicht gemacht und würde aber jetzt gerne so etwas ausüben am liebsten als Lehrer. Wisst ihr vielleicht was er machen könnte? Danke schon mal:)

...zur Frage

Ich würde mich bei meinem Lehrer bedanken?

Hi Leute, Also erst mal zum Anfang: ich ritze. Ich bin damit zu meinem Lehrer gegangen und er hat mir echt sehr geholfen bis heute. Er ist auch für mich wie ein Vater geworden... ich vertrau ihm auch mehr als irgendjemand anderem. Da das Schuljahr nächste Woche Rum ist, möchte ich mich in einem Brief mich bei ihm bedanken .

Ich weiß nicht wie ich das Schreiben soll. Hat jmd ne idee? Und sollte ich oder kann ich schreiben, dass er für mich wie ein Vater geworden ist und auch dass ich ihm wirklich sehr vertraue?

Wäre cool wenn ihr helfen könnt Und danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?