Den Internetanbieterwechsel von O² zu 1und1 wie vorgehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo HerrEichhorst50,

schade, dass du unseren Anschluss kündigen möchtest - aber bei dem Fernseher können wir wohl nicht mithalten :(

Wichtig ist, dass der neue Anbieter deinen Anschluss kündigt - wenn du deine Rufnummer mitnehmen möchtest. Dies ist nur auf diesem Weg möglich. Wenn du das nicht möchtest, kannst du die Kündigung bei uns einreichen. Es wird aber leider nur eine fristgerechte Kündigung möglich sein.

Einen Umzug zu beauftragen halte ich hier nicht für sinnvoll, da du dir die Gebühr ehrlicherweise sparen kannst und so deine Leitung in der neuen Wohnung direkt geschaltet werden kann.

Weitere Infos zur Kündigung findest du hier: https://www.o2online.de/service/vertrag-tarif/kuendigung/

Viele Grüße, Dörte

bin am überlegen Kündigung und Neuanschluss zu Widerrufen!

0

Bei O2 solltest du den Umzug angeben, damit dein Internet pünktlich zum zum Beginn des Mietvertrages in der neuen Wohnung geschaltet wird.

Gleichzeitig, und das am besten sofort wegen des sehr guten ANgebotes, solltest du einen Vertrag mit 1und1 schließen, den du dann tatsächlich telefonisch abschließen solltest, so damit du Vertrag und Gerätschaften noch in deine alte Wohnung geliefert bekommst, das Internet dann aber schon in der Neuen Wohnung geschaltet wird.

Wahrscheinlich mußt du dann am Tage des Umzuges  nochmal bei 1und1 anrufen um deine alte Adresse komplett rausnehmen zu lassen. Das kannst du aber auch durch das Medienportal online tun, denn dort wirst du direkt 2 Tage nach Vertragsabschluß bei 1und1 freigeschaltet.

Den Anschluss von O2 umzuziehen wäre doch eine Geldverschwendung von 60 € Umzugspauschale. Da lässt man lieber den letzten Monat leer laufen. Bis zum 01.03. sollte eine Schaltung bei 1&1 kein Problem sein.

0
@asdundab

geht das denn? was machen denn die neuen Mieter dann die dann auch ihr Internet mitnehmen wollen,. der platz aber schon belegt ist?

Und kostet das überhaupt was?

0

Ja, du kannst den Vertrag einfach kündigen und auslafen lassen. Bei einem Monat ist das auch nicht dramtisch; des Weiteren kann man wenn nötig den Anschluss auch bei Weiterzahlung abschalten lassen. Das kostet nichts extra.

1

Das nicht selber kündigen gilt nur, wenn du deine Nummer mitnehmen willst.

Wenn du das nicht willst, kannst du auch bei O2 kündigen und bei 1&1 einen Neuanschluss beauftragen.

Beim Fernseher Angebot von 1&1 ist zu beachten, dass du dich zwischen dem Fernseher und den beworbenen anfänglichen Grundgebühren entscheiden musst (nimmst du den Fernseher, so zahlst du sofort die reguläre Grundgebühr).

Ich kann selbst lesen wie das mit dem TV und 1Jahr günstigerer Grundgebühr funktioniert...was spieltn ihr euch immer so auf? Danach hab ich nicht gefragt!

0

Wenn du selbst kündigst und deine Nummer nicht mitnehmen willst, erwähne bitte bei keinen der beiden Anbieter, dass du wechselt oder umziehst, nicht dass es ein Hotline Mitarbeiter falsch versteht und es als Wechsel ein- bzw. umbucht; das würde zu Kuddelmuddel führen. Vor dem 31.03. wird dich O2 nicht aus dem Vertrag entlassen.

0

Das war dich nur ein Hinweis. Hab hier schon viele gesehen, die es nicht wussten.

0

also meinste einen monat umsons o2 Ggb. zahlen und einfach 1und1 als Neuvertrag anmelden in neuer Wohnung..

muss ich angeben welches stockwerk und welche seite?

0

Das ist MEINER Meinung nach am sinnvollsten. Unter Umständen fragt dich der neue Anbieter nach einer TAE Nummer, diese muss aber nicht zwingend vorhanden sein (Stände auf einem Aufkleber auf der TAE). Den Rest macht der Techniker, der den Anschluss schaltet.

0

Was passiert wenn ich meinen DSL-Festnetz Anschluss kündige?

Hallo, bin zur Zeit bei o2 für DsL unter Vertrag. Ich möchte diesen fristgemäß kündigen.
Meine Frage: Was passiert wenn ich kündige, der Vertrag ausläuft und ich NICHT den Anbieter wechsel oder ähnliches.
Wir dann der Internetanschluss gekappt und ich habe kein Internet mehr ?

...zur Frage

O2 lässt mich nicht wechseln, was kann ich tun?

Edit. Ich hatte das Recht, aber O2 gab mir keine richtige Antwort. Schließlich ich schickte O2 einen Widerruf der  Einzugsermächtigung meines Konto mit Fax, wie folgt (Anrufen kaum hilft mit O2, alles schriftlich!). Danach kündigte O2 sofort  meinen Vertrag. Ich bin seit zwei Monaten mit Telekom jetzt.

Widerruf der erteilten Einzugsermächtigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich die im Zuge des oben genannten Vertrags erteilte Einzugsermächtigung vomKonto mit der IBAN DE88600100700575452703 bei der Postbank ab sofort.Bitte bestätigen Sie mir den Widerruf schriftlich.Außerdem ich betrachte den oben genannten Vertrag als gekündigt, und widerrufe jeden weiterenRechnungen von O2.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Also, ich habe von O2 gekündigt, sie haben mich einen neue Produkt noch mit Kündigungsrecht angeboten, und ich akzeptierte, aber dann sie lassen mich nicht wechseln. Details sind unter (es ist Teil vom Brief den ich zur O2 schicken möchte). Was kann ich tun?

... Mein O2 DSL Vertrag würde sich automatich am 10.6.2015 verlängern und ich hatte das Rech um ihn bis 4 Wochen früher zu kündigen.

Am Anfang Mai ich habe einen Kündigungsbrief zu O2 geschickt.

Demnächst ich bekommte einen Brief von O2 (Datum 12. Mai), der den Empfang meines Briefs und den Kündigung bestätigt. Zitat: Sie haben ihren DSL-Tarif von O2 gekündigt´´,Die Deaktivierung ihres Tarif von O2 haben wir vorgemerkt - … für den 09.06.15´´.Das Briefsdatum 12. Mai Zeigt es klar dass O2 meinen Kündigung Brief innerhalb der Frist bekommen hat (Mai ist 31 Tage!).

Demnächst jemand von O2 rief mir an und schlug einen Rabat auf Produktwechsel. Er sagte es explizit dass ich mein Recht um sofortige Vertragskündigung und Anbieterwechsel bis 14 Tage nach dem Produktwechsel behalten werden. Nur mit deisem Bedinung habe ich den Vorschlag angenommen, (weil ich noch keinen anderen Anbieter mir ausgesucht hätte, und ich darfte es nicht ohne zu überlegen den Vorschlag ablehnen).

Am 17 Mai ich auftrug Deutsche Telekom auf einen Anbiterwechsel. Demnächste ich informierte O2 telefonisch über den Anbieterwechsel. Ihre Kollegin sagte mir Bescheid dass alles innerhalb den Fristen ist und sie die O2 Produktwechsel samt DSL Vertrag gekündigt hatte.

Ich rief O2 zweimal mehr an (letzesmal am 17. Juni) und ihre Kolleginen nochmal Bescheid sagten.

Aber dann am 18. Jun jemand von O2 (ich glaube der, der mir den Produktwechsel vorgeschlagen hatte) rief mir an und sagte dass O2 meinen ersten Kündigungsbrief nicht innerhalb den Fristen bekommen hat!!! und deshalb meinen O2 DSL Vertrag bis 6. 2016 verlängert wird und der Anbieterwechsel erst dann statt finden kann!!! ...

...zur Frage

1und1 ohne Mindestlaufzeit nach 1 Jahr kündigen?

Hi zusammen,

1und1 bietet ja die DSL Verträge wahlweise auch ohne Mindestlaufzeit (3 Monate Kündigunsfrist sind mir bekannt).

Jetzt sind deren Angebote meist so gestaffelt dass die ersten 12 Monate vergünstigt sind, und ab dann teurer werden.

Ist es also möglich einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit zu kündigen, dass er nach 12 Monaten ausläuft und man dann nur die vergünstigten Monate bezahlt hat? Habe ich einen Denkfehler oder hat 1und1 da eine Klausel für?

VG

...zur Frage

Rufumleitung bei Anbieterwechsel?

Hallo,
bei meine Großmutter wird am 19.5 ein Vetragswechsel stattfinden. Sie wechselt dann von einer Stinknormalen Telekom Telefonleitung zu einem O2 DSL Vertrag. Da niemand da ist der an diesem Tag den W-LAN Router etc. einrichten kann müssen die Anrufe ca. eine Woche lang umgeleitet werden auf ihr Smartphone. Die Frage ist wie stelle ich das an? Die Anrufe sollen von heute an bis eine Woche nach dem Anbieterwechsel umgeleitet werden.

Die Nummer bleibt gleich.

...zur Frage

Internet Anbieter sinnvoll wechseln?

Habe was von 1und1 aber die Telekom kriegt es nicht gebacken mir den Anschluss zu legen deshalb möchte ich kündigen und wechseln zu einem Anbieter der mir evtl schneller was anschließt :D hab aber nicht die geringste Ahnung von irgendwas wie kündige ich Und wie finde ich einem Anbieter wo die Telekom nicht ewig braucht um mir nen schaltungstermin zu geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?