Den ganzen Tag rumliegen und nichts tun?

13 Antworten

Mir ging es genauso. Das ist echt kein schönes Gefühl..

Mir hilft es einwenig wenn meine Umgebung sauber ist dann kann ich mich besser zu was motivieren.

Gestern habe ich mein Zimmer und einfach alles komplett aufgeräumt und bin danach duschen gegangen. Zum Duschen gehört natürlich auch sowas wie rasieren vielleicht auch eine Maske und so weiter.. sodass du dich wenigstens sauber fühlst und nicht wie ein dreckiges fettes Stück dass nur am laptop sitzt.

Ich denke du weißt wovon ich spreche.

Dann habe ich mir vorgenommen jeden Tag mindestens für eine Stunde draußen zu sein.

Hab mich jetzt daran gewöhnt und es geht fast garnicht wenn ich nicht einmal draußen war

Ruf einfach mal eine gute Freundin an und geht Eis essen oder geh mit einem Geschwisterteil spazieren vielleicht auch einfach mal mit der Mutter shoppen.

Du kann auch im Garten sitzen und ein gutes Buch lesen oder Musik hören.

Mir hat es auch geholfen wieder mal mit meinem Hobby anzufangen was zeichnen ist. Ich hatte es lange verdrängt aber hab wieder den Spaß daran gefunden. Vielleicht fängst du auch mal wieder mit etwas an was dir Spaß gemacht hat. 

Fang klein an, es funktioniert nicht von heute auf morgen.

Ich habe immernoch manchmal diese Tage wo ich wieder einfach nichts tun möchte aber ich halte trotzdem mein Ritual ein.

Versuch es auch mal, es hilft sich Ziele zu setzten. Realistische Ziele.

Oha du sprichst mir aus der Seele. Mir gehts genau so. Und die meisten meiner Freunde sind im Urlaub, obwohl man die auch an einer Hand abzählen kann. Eine ist aber hier und auf die hab ich kein Bock... lange Geschichte. Ich steh morgens auf und bin am Handy dann geh ich frühstücken: iwas ungesundes, restlichen Tag bis mittags: Handy im Bett, mittags: Mama kocht nichts weil sie auch schlecht drauf ist: ich esse Süßigkeiten. Danach Handy im Bett. Zum Abend wieder sche*ße und Handy bis 1 Uhr morgens. Do. ist es jeden Tag. Fazit: lieg im Bett am Handy und werde immer dünner weil ich nur ungesund esse Und wenig...

Hallo!

Antriebslosigkeit liegt oft am Wetter, das sich auf die Vitalität niederschlägt. Ich würde dir empfehlen mehr zu trinken, mehr zu essen und dir außerdem gelegentlich, wenn du merkst es kommt wieder soweit, in den Hintern zu treten -----> oft muss man emotional nachhelfen um auf Touren zu kommen!

Ich würde aber klein anfangen um wieder Struktur in den Alltag zu bringen: Antworte auf die Mails und Anrufe, das ist schon ein Anfang, und versuche Dinge zu planen, die du dann aber auch durchziehst. Du packst es!

Was möchtest Du wissen?