Den Ex-Freund um Treffen fragen?

3 Antworten

Machs nicht, denn so fällt es dir noch schwerer über ihn hinweg zu kommen..

Frage ihn nicht. Es ist schwer zu verstehen, aber du darfst ihm nicht das Gefühl geben, dass DU ihm noch hinterherrennst, das wäre doch viel zu einfach für ihn. Männer wollen meist das, was sie verbockt und somit nicht mehr haben. Was ich hiermit aber nicht für jeden Mann sagen kann, du kennst ihn an besten. Dennoch: warte darauf, dass er dich fragt! Zeig ihm, dass es auch ohne ihn gehen würde, du bist nicht von ihm abhängig und das darf er auch nicht glauben, genau so wenig wie du das Gefühl haben darfst! Sonst kommt vielleicht bald die gleiche Schlussmach-Situation. Es fällt unglaublich schwer und auch ich habe bereits den Fehler gemacht, immer da und immer erreichbar zu sein. Wenn seine Worte ernst gemeint sind, dann wird er sich auch den Allerwertesten aufreißen. Entscheid dich richtig! Liebe Grüße

Danke für deine Antwort. Ich verstehe was du meinst.. aber in mir herrscht einfach noch diese unglaubliche Hoffnung auch wenn ich diese vermutlich vergraben sollte...

Wenn ich mich denn mit ihm treffen würde und es vielleicht sogar "ok" läuft.. erschwert dieses dann meine Chancen, wenn ich mich danach nicht mehr melde?.. Also solange nicht bis er es tut... Und so wie ich ihn kenne, wird er sich danach schon melden.. Also wenn es überhaupt zum Treffen kommen sollte meine ich.. Ich meine.. wird das vielleicht etwas gutes in ihm hervor rufen oder dränge ich ihn dann sogar von mir weg?

Und... ich weiß, dass fragt sich vermutlich jeder aber ... denkt er auch so viel an mich wie ich an ihn :( ?

0
@Kruemelx19

Ob er an dich genauso denkt, kann niemand wissen, außer er selbst.

Ich weiß nicht so recht, wie ich das mit dem "Chancen verschlechtern" verstehen soll. Wenn er nach einem Treffen fragt, entscheidest du, wann. Er soll sich nach dir richten. Du gehst auch als erstes. Sagst ihm, du hättest noch etwas vor, auch wenn es vielleicht gar nicht stimmt. Aber lass nicht ihn entscheiden, wann es ihm genug ist.

Was du damit erreichst, oder ob ihr wieder glücklich zusammen sein werdet, kann man nicht sagen, ich zumindest nicht. Aber ich versichere, dass ein anderer Weg nicht besser, sondern eigentlich nur schlechter sein kann. Entweder wird es darin enden, dass er dich früher oder später wieder sitzen lässt und glaubt, mit dir umspringen zu können wie er mag. Oder es wird gar nicht zu einem neuen Versuch kommen. Bleib wirklich stark, auch wenn es so schwierig ist, man sich nach der Berührung und der Vertrautheit sehnt. Ich kenne eure/seine Beweggründe leider nicht. Aber wenn er Gefühle hat, wird er sich nicht einfach von dir abwimmeln lassen wollen, wobei du natürlich keinen genervten Eindruck machen darfst. Du kannst ja zeigen, dass du dich freust, aber lass ihn zappeln und treib ihn dazu, sich Mühe zu geben

0

wieso wartest du nicht bis er dich fragt?

Weil ich angst habe, dass er mich nicht fragen wird... Ich angst habe, dass er nicht so viel an mich denkt, wie ich an ihn.. Weil ich angst habe, dass wenn ich mich nicht melde, er sich denkt "och ja die kommt ohne mich zurecht. dann kann ich ja in ruhe damit abschließen" ... solche Gedanken gehen mir im Kopf rum :(

0
@Kruemelx19

wenn er aber sooooo alles wie du oben geschrieben hast ist.. musst du nur normal ins gespräch kommen mit dem eigentlich dann wird er dich selbst fragen .

0

Was möchtest Du wissen?