Demotivation und Stimmungsschwankungen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das muss sicherlich irgendeinen Auslöser gehabt haben? Ich würde sagen, versuch den Grund zu finden wieso das so ist. Beschäftige dich viel mit dich selbst. Nimm dir eine Woche Zeit nur für dich, geh in dich hinein und schau was deine Ziele sind, was du erreichen möchtest und was du an deinem Umfeld ändern möchtest. Mach Dinge die du magst, umgib dich nur mit Menschen die du liebst. Lass Leute zurück die dich nerven und aufhalten und glaub an dich. Du wirst sicher wieder zurück finden. Stärk dich an deiner Familie und versuch dich an kleine Dinge im Leben zu erfreuen. Erfüll dir deine kleinen Ziele, erlebe den kleinen Erfolg und dann wirst du immer mehr wollen. Das wird schon wieder!!

Ganz viel glück! :)

Hallo!

Ich habe zurzeit dasselbe Problem und wollte aber nicht zu einem Psychologen gehen. Jetzt habe ich eine Internetseite gefunden, bei der du jemandem dein Problem anvertrauen kannst (nehelp4U.de). Es ist auch besser, wenn man keinen Stress hat und sich mal Zeit für sich nimmt.

Ich hoffe, das hilft dir :)

Geh mal zu einen Psychologen. Der kann dir sicher helfen herauszufinden "warum". und dann kannst du auch gezielt dagegen etwas unternehmen.

Omg dieser Text könnte von mir sein :O ich könnte förmlich in tränen ausbrechen weil ich doch nicht die einzige bin - sry dumme Antwort aber ich musste das einfach sagen :D

Was möchtest Du wissen?