Demokratie, Wahlen dt. Bundestag, Parteien, Verfassungsorgane?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier potentielle Antworten:

Eine Herrschaftsform mit regelmäßigen Regierungswechsel
Freiheit, Gleichheit, Wahlheit
Parteien sammeln Politiker ähnlicher politischer Ausrichtung
Das man die Wahl hat.
Bundestag, der tagt zu aktueller Politik und Gesetzen, Bundesrat, da raten die Länder neue Gesetze.
Verhältniswahl: hier wird nur gewählt wer ein gutes Verhältnis hat
Mehrheitswahl: hier wählt die Mehrheit der Leute
Übergangsmandate: hier wird das Mandat erteilt den Übergang zu Überhang zu vollführen.
5% Hürde: Hürdenlauf, wer nicht wenigstens die Hürde bei 5% schafft ist raus.
1. und 2. Stimme: zuerst wählst du einen Kollegen der nach Berlin soll und dann mit der zweiten Stimme bestellst du noch Stühle für deinen Verein.

Keine Romane schreiben - mit der Beantwortung kannst du ganze Bibliotheken füllen.

Uups - hat hier jemand keine Lust seine HA zu erledigen?

Sorry einen einzelnen Begriff erklären, den Du nicht verstehst - sicherlich gerne.

Aber HA erledigen njet.

Folgend ein Link bei dem Du mehrere Begriffe erklärt bekommst:

Fünf-Prozent-Hürde | bpb

www.bpb.de/mediathek/614/fuenf-prozent-huerde

1) vollksherrschaft 

2) Mitspracherechtes, Mitbestimmungsrecht, aktives und passives Wahlrecht als Bürger, rechtsstaatlichkeit.

3) u.a. Zur Willensbildung beitragen.

4) die Freiheit, selbst und geheim seine Stimme abgegeben zu können und so seine Volksvertreter mit zu bestimmen

5) Exekutive, legislative, judikaitve 

6) Ist das ne Klausur?

Was möchtest Du wissen?