Demokratie verbessern?

10 Antworten

Jede Region sollte ersteinmal kleinere Wahlen machen . die Leute die die gewinnen steigen auf. Natürlich müsse jeder der dort lebt sich über diesen Menschen erkundigen können. Und so geht s dann immer weiter. Ansich hätte ich auch nicht gegen ein Kaiserreich SOLANGE es ein Parlament für finanzielle Ausgaben gibt und nur das Volk über Krieg oder nicht entscheiden kann.

Bitte mich jetzt nicht all Nazi beschimpfen.

0

Also ich meine, dass unsere repräsentative Demokratie, die wir in Deutschland haben, schon die beste Form von Demokratie ist, die es nur geben kann. Würde man Experten einsetzen statt gewählter Volksvertreter und Koalitionen sowie Opposition entfernen, so wäre das keine Demokratie mehr. :-)

Jede Form von mehr Demokratie, was auf mehr direkte Demokratie hinausliefe, würde die Verhältnisse in unserem Land noch schlimmer machen als sie ohnehin schon sind. Stelle dir mal vor ein wildgewordener Pöbel würde tiefgreifende Entscheidungen über unsere Zukunft vornehmen! Ansätze dafür sehen wir bereits bei den sog. Wutbürgern, die gegen Großprojekte wie S21 und den Ausbau des Frankfurter Flughafens demonstrieren.

Kurz: Eine Demokratie kann man nur begrenzt verbessern, weil jedes mehr an Vernunft und Rationalität ein weniger an Demokratie zur Folge hätte.

die ganze Demokratie ist Schwachsinn... USA wird bald untergehen wegen der Demokratie(das Volk mag das government nicht) . Europa auch! Länder wie China werden stark sein und dass ist mehr oder weniger Sozialismus! Russland wird stark sein! ich bin gegen Demokratie selbst wenn es mir rechte nimmt...

Ich widersprech mal kurz mit "...Länder wie China werden stark sein..."

Wenn sich hier mal bei vielen der Wohlstand allmählich breit macht, kommen auch hier "geregelte Arbeitszeiten - Urlaub - größeres Verlangen nach privaten Dingen" Ich denke das in ein paar Jahren China und Konsorten sich auf unsere Standards einpendeln... Internet, TV usw. sei dank.

0

Was ist der Unterschied zwischen Demokratie und Timokratie (nach Aristoteles)?

Schönen Tag, ich verstehe den Unterschied zwischen der Demokratie und der Timokratie nach Aristoteles nicht ganz. Vorneweg: meine Quellen sind hier lediglich Wikipedia.

Aristoteles setzt in der Nikomachischen Ethik die Timokratie mit der Politie gleich, welche so beschrieben ist, dass es vom Volk gewählte Vertreter (Beamte) gibt, welche sich durch ihre Kompetenz und ihren Vernunftsinn für eine "Herrscherposition" qualifizieren.

Nun wird die Demokratie als Verfallsform der Timokratie beschrieben, dass habe ich auch bereits soweit verstanden, da es damals durchaus 1.) eine andere Theorie oder Umsetzung der Demokratie gab und 2.) die Umstände natürlich nicht mit heutigen vergleichbar waren und es deshalb durchaus berechtigte Kritik am System der Demokratie gab, welche heute nicht mehr aktuell wäre. Eine potenzielle "Herrschaft des Pöbels" ist ja mittlerweile ein weniger großes Problem als noch vor 2500 Jahren. :)

Nun sehe ich halt große Parallelen zwischen der von Aristoteles beschriebenen Timokratie und unserer heutigen Demokratie, wie wir sie beispielsweise in Deutschland haben. Was sind also die Unterschiede und vor allem, ist es legitim diese Parallelen zu ziehen?

Wie gesagt, es geht mir um die Theorien Aristoteles' und vielleicht noch Platons (Bedenken bezüglich der Demokratie etc.), deshalb bitte ich euch eine Antwort auch darauf zu beziehen und nicht auf irgendetwas Allgemeines.

Danke schon mal, Oliver (19)

...zur Frage

Wie würdet ihr die deutsche Demokratie verbessern?

Oder seid ihr schon zufrieden?

...zur Frage

Wer wird bei den Sondierungsgesprächen am meisten "querschießen"?

Ab Mittwoch, dem 18., ist es endlich soweit. Das erste Sondierungsgespräch von CDU und FDP erfolgt. Am 20. dann das mit CDU und den Grünen. Später dann ein weiteres Gespräch der CDU mit beiden Parteien.

Die meisten Bundesbürger, das zeigen Statistiken, wünschen sich eine Jamaika-Koalition. Aber es ist noch ein langer Weg bis dahin. Gegenseitige Kompromissbereitschaft aller Parteien ist gefragt wie kaum zuvor !

Wer glaubt Ihr, also welche Partei und welcher Politiker dieser, wird am meisten dagegen "querschießen" und warum ?

...zur Frage

Effizienz und Legitimität von Wahlen?

Warum sind Wahlen in der Demokratie effizient oder legitim? Könnt ihr mir helfen Gründe für beide Seiten zu finden?
Ich hätte schon:

Wahlen sind effizient weil sie schnell und einfach sind und durch Kontrolle des Volkes arbeiten Politiker effizient.

Wahlen sind legitim weil es ein Abbild der Gesamtmeinung ist und durch die Opposition wird auch die Meinung der Minderheiten vertreten.

Wäre sehr hilfreich wenn ihr mir helft für beide Seiten mehr Argumente zu finden! Danke!!

...zur Frage

Wenn eine Partei koalition verweigern würde, demoktratischschädigend?

Hallo ich muss die folgende Frage beantworten, jedoch habe ich keine Ahnung darüber bitte helft mir:

Begründe ob es demokratischschädigend wäre, wenn einer der Parteien eine Koalition verweigern würde

...zur Frage

Koalitionsproblem. Wer regiert eigentlich?

Wer regiert eigentlich im Moment de facto Deutschland, während sich die Parteien nicht zu einer Koalition entscheiden können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?