Demokratie oder direkte Demokratie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die direkte Demokratie ist natürlich besser, als die bloße repräsentative. Im Grunde wird ja durch eine Parteienwahl nur so was wie ein Gesamtpaket gewählt, interessant und bedeutsam sind hingegen Einzeldinge, eine ganz bestimmte Sache, zu der wie einen Bezug haben und die wir durch direkte Demokratie dann auch beeinflussen können. Wählt man hingegen nur eine Partei, kann diese in ihrer Amtszeit rumtricksen, ignorieren, fokussieren, ganz wie es ihr beliebt, während der Wählende ohnmächtig einem solchen Gebahren lediglich zuschauen darf.

Ich bin mir ausgesprochen sicher, dass die schweizer Bürger keinesfalls ihre direkte Demokratie durch eine bloße repräsentative Herrschaftsform eintauschen wollen. So dämlich sind sie nicht, daher opchen sie zu Recht auf ihr Herrschaftsmodell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
04.11.2016, 10:52

danke für den Stern

0

Die direkte Demokratie ist die staatliche Organisationsform der antiken griechischen Sklavenhaltergesellschaft.

Eine interessenplurale, rechtsstaatliche verfasste Gesellschaft mit verfassungsmäßiger Garantie von individuellen Grund- und Menschenrechten, Bestandsschutz von Opposition und Minderheitenrechten braucht keine direkte Demokratie.

Die ist nur ein Anachronismus aus archaischen Zeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkte Demokratie ist natürlich besser, so hat man sie in der Schweiz und sie funktioniert bestens, die haben auch eine Lange Demokratie-Tradition. In Deutschland haben wir eine repräsentative Demokratie, die ist nicht so demokratisch wie die direkte. Manchmal gar nicht demokratisch. Aber Deutschland hat auch keine demokratische Tradition wie die Schweiz, ausserdem vertreten unsere Politiker die Meinung, dass man die Deutschen lieber an der kurzen Leine halten und ihnen dementsprechend auch möglichst wenig zu entscheiden überlassen sollte, gerade soviel, dass sie sich einbilden können, sie wären der "Souverän" im Staat und Herr bei sich zu Hause. Und wer mehr direkte Demokratie haben will ist Dunkelpack. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Demokratie. Denn direkte Demokratie würde dafür Sorgen, dass Leute die Flüchtlinge mit den Worten "Wir sind das Volk" begrüßen, tatsächlich etwas verändern würden.

 Ein bisschen Diktatur ist notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort liegt in der Frage

"direkte Demokratie" ist KEINE

sondern Herrschaft der Straße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst deine Hausaufgaben selber machen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gebraucht123
02.11.2016, 23:56

Bin aus der Schule draußen;)

0

Was möchtest Du wissen?