Demenz/Alzheimer

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das weiss er,
jedenfalls zum Anfang,
die meisten wollen es aber nicht wahrhaben!

Wenn man sich um den Betroffenen kümmert, sollte man davon ausgehen das der Erkrankte weiß was er hat. Haufig verleugnen sie dies aber. Es kann allerdings auch passieren, dass die Erkrankung soweit fortgeschritten ist, dass der Betroffene davon nichts mitbekommt. Mehr Informationen zum Thema Demenz finden Sie in dem Ratgeber: Umsorgt leben-Dafür haben Sie bezahlt Ihr Recht auf Gesundheit und Geld. ISBN: 978-3-9809760-4-6

Ich glaube, am Anfang wird er sicherlich noch merken, dass etwas nicht mit ihm stimmt und wenn dann die Diagnose Demenz ist, kann er das im Anfangsstadium der Krankheit bestimmt auch noch realisieren. Aber mit zunehmender Demenz geht das wahrscheinlich nicht mehr. Dann ist es wichtig für eine optimale Medikamentenversorgung zu sorgen und sich notfalls Unterstützung holen. Eine Zeitlang kann man es noch alleine versuchen, z.Bsp mit Medikamentendosetten oder ähnlichem. Wenn der Demenzkranke nicht rund um die Uhr betreut wird, kann zu solchen Dosetten greifen, in denen die Medikamente bereits einsortiert sind. Aber später muss man sich wahrscheinlich Hilfe von Außen holen. Da gibts ja viele Einrichtungen, z.Bsp. AWO oder so.

Demenz-Test?

Hallo,

mein Opa leidet an Alzheimer, ich befürchte das es aber schlimmer wird und irgendwann zu Demenz führen kann! Er will aber nicht zum Artzt, gibt es irgendein Test, der mir helfen kann? Vielleicht wird er ja dananch einsichtig und geht zum Arzt!

...zur Frage

Sinnvolles Geschenk für Alzheimer und Demenz Patienten?

Meine Nachbarin wird demnächst 80 Jahre und sie hat Alzheimer. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem sinnvollen Geschenk für sie, hat jemand eine Idee oder weiß jemand wo es so ein Geschenk für Demenzkranke gibt? Danke für eure Tipps.

...zur Frage

Demenz, Alzheimer kann das sein ..?.?

Hi, ich bin 20 Jahre alt und gehe nur zur Schule. Zurzeit bedrückt mich was. Ich vergesse ab und zu vergesse ich für paar sek die Namen meiner Mitschüler aber das kommt direkt wieder. Manchmal Vergesse ich auch paar Sachen zb wo ich mein Handy liegengelassen hab etc.Kann das ein Anzeichen für Demenz sein oder ist das in dem jungen Alter eher nicht der Fall

...zur Frage

Hat meine Mutter Alzheimer?

Meine Schwester, meine Frau und ich sowie ein guter Freund von uns meinen das sich meine Mutter ( 60 Jahre alt ) verändert hat. Ihr Verhalten hat sich verändert. Zwar nicht stark, aber wenn man näher drüber nachdenkt meint man eine Wesensveränderung feststellen zu können. Sie ist nicht vergesslich, oder wiederholt gleiche Fragen. Aber sie versteht häufig Witze falsch, wo sie früher drüber gelacht hat.Hierbei meine ich z.B. ironische Anspielungen etc. Auch kann sie die Sichtweisen anderer Personen nicht nachvollziehen. Sie nimmt vieles viel ernster als sie es früher gemacht hat. Die Mutter meiner Mutter ist schon vor zehn Jahren an Alzheimer Demenz erkrankt und ist im Pflegeheim.

Danke im Voraus

Oli

...zur Frage

Frage zu Demenz / Alzheimer; Umgang, Verhalten etc.

Sollte man Dementen bzw Alzheimerpatienten erzählen, dass der Ehepartner oder auch die Eltern schon gestorben sind? Also ich meine jetzt, wenn sie danach fragen, dass sie unbedingt jetzt sofort ihre Mutter anrufen müssen. Oder sie müssen jetzt nach draußen gehen, denn dort steht ihr Mann auf sie zu warten... Sollte man ihnen dann die Wahrheit erzählen, die natürlich schmerzhaft ist und auch verwirrend und am nächsten Tag vielleicht wieder das Gleiche passiert; oder sollte man sozusagen mitspielen und sagen, man hätte gerade mit ihrer Mutter telefoniert etc.? Ich finde diese Thematik sehr schwierig und bin nicht sicher, wie man sich am besten verhalten soll.

Meine Frage bezieht sich auf schwere Fälle von Alzheimer; sprich, Gespräche von vor 3 Minuten sind längst wieder vergessen.

DANKE

...zur Frage

Demenz Lewy Körperchen Krankheitsverlauf

Hat jemand Erfahrung mit der Demenzerkrankung mit Lewy-Körperchen, oder auch Lewy-Body-Demenz genannt. Wie ist der Krankheitsverlauf. Was für Therapiemöglichkeiten gibt es. Mein Schwiegervater ist vor einem halben Jahr noch Auto gefahren, mittlerweile befindet er sich in einer Klinik, die nach einer Woche schon keine Möglichkeit der Therapie sehen. Geht das wirklich so schnell, oder können da auch ander Symtome eine Rolle spielen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?