Dem Urologen von erzählen, dass man schwul ist?

11 Antworten

Wenn du Oralverkehr erwähnst kann es im Befund als Grund notiert werden und dein Hausarzt erfährt es. Es erzählen darf er nicht. Also gib einen anderen Grund für Schmerzen deiner Eichel an. Irgendwo dagegen gelaufen wo es ihr sehr weh getan hat. Oder du bist mit ihr wo zwischen rein gekommen.

Kommt auf den Urologen an. Ein guter Urologe kann mit der Information etwas anfangen, weil er dann diagnostisch ein paar Dinge mehr mit in Betracht zieht. Einem weniger Guten der sich nicht mit dem Thema auskennt (und vielleicht nicht so viel Fantasie hat) bringt die Information auch nichts. 

Das musst Du letztendlich selbst entscheiden, aber abgesehen davon, hat auch der Urologe sich an die ärztliche Schweigepflicht zu halten.

Du kannst ja ohne Überweisung des Hausarztes zum Urologen gehen, dann schickt er keinen Bericht an deinen Hausarzt. Gehts Du mit Überweisung des Hausarztes hin, schickt er automatisch einen Bericht dorthin.

Was möchtest Du wissen?