Dem Teufel versprochen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Quatsch 83%
Unterworfen 17%
Reallife und traum sind verschieden 0%

3 Antworten

Wahrscheinlich ist das "Quatsch" und du brauchst dir keine weiteren Gedanken darüber zu machen.

Was du auf jeden Fall tun kannst, ist zu Gott zu beten, dass Er dich von Okkultismus, Esoterik usw. befreit, dass Er dir deine Sünden vergibt und dich segnet.

Die Bibel verheißt uns:

"Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit" (1. Johannes 1,9).

"Ich gebe ihnen ewiges Leben, und sie werden in Ewigkeit nicht verlorengehen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Mein Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer als alle, und niemand kann sie aus der Hand meines Vaters reißen. 30 Ich und der Vater sind eins" (Johannes 19,28-29).

Falls du weiterhin Probleme hast, könntest du dich auch an diese Seite wenden, deinen Fall schildern und nach Hilfe fragen: https://www.bibelseelsorge.de/

Es kann tatsächlich sein dass du einen Vertrag mit Satan hast.

Den Teufel gibt es tatsächlich nicht und er ist keine existente Wesenheit.

Solltest du dich tatsächlich einem Dämon versprochen haben, wird er dir einen Namen genannt haben, hast du keinen Namen von der Wesenheit brauchst du dir keine Sorgen machen und es war nur ein Traum.

Wenn du konkrete Inhalte des Vertrages nennen könntest, kann ich dir wahrscheinlich besser helfen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich gehe den linkshändigen Pfad

Ich kann mich kaum an den traum erinnern aber ich hatte in dem traum irgendwie angst vor ihm bzw das er oder andere 'wesen' mir und so einer älteren frau die ich kenne was antut

In reallife bin ich mir 100% sicher hätte ich vor dem dämon aus irgendeinem grund keine angst. Ich fühle mich sicher und habe mich eigentlich mit dem gedanken mein leben lang abgefunden das ich 'begleitet' oder derartiges werde. Jedoch weis ich nicht ob ich in dem traum angst vor ihm oder diesen mehreren 'wesen' (menschen, dämonen oder was weis ich) angst hatte und habe ihm letztenendes versprochen treu zu sein oder was weis ich genau hauptsache mir passiert nichts schlimmes und von da an sollte ich ihn dann nicht mehr von der seite weichen weis nicht mehr wirklich wie der traum weiterging aber ich weis das ich dann am ende einwenig mehr verbundenheit zu ihm hatte und definitiv keine angst mehr

0

Kann man schlecht sagen. Kann ein harmloser Traum gewesen sein, kann aber auch echt sein. Denn alle schlechten Träume kommen ohnehin durch Satan.

Was möchtest Du wissen?