Dem Klassenlehrersagen, dass ich Schlafwandler bin?

8 Antworten

Yo,

klar will man nicht, dass ein Lehrer sowas weiß. Aber, wie du gesagt hast, ist es wichtig, dass er zumindest eine Ahnung davon hat. Nicht, dass du während des Schlafwandelns irgendeinen Mist baust und man dir die Schuld gibt, obwohl du gar nichts dafür kannst.

Auch könnte dein Lehrer häufigere Rundgänge nachts machen, wenn ihm bewusst ist, dass du schlafwandelst und somit sicherstellen, dass alles passt.

Also ja, ist doch nichts dran, wenn du es ihm einfach sagst und wahrscheinlich auch besser.

mfG,

Memphis

1. Dein Lehrer hat nicht die Aufsichtspflicht für dich....du bist volljährig....tatata surprise, niemand hat nun mehr eine Aufsichtspflicht für dich ;)

2. Es wäre schon sinnvoll wenn du ihn darüber informierst, zum einen, damit alle bescheid wissen und sich nicht erschrecken und dich wieder vorsichtig ins Bett bringen können, zum anderen für Sicherheitsvorkehrungen (verschlossene Fenster/Türen etc), vielleicht kettest du dich ans Bett und gibst einem Mitschüler den Schlüssel dafür. So ist sichergestellt dass du nicht durch die Gegend läufst.

Ich würde an deiner Stelle nicht deinem Lehrer, sondern eher deinen Zimmergenossen Bescheid sagen, schließlich würden diese wohl im Ernstfall eher betroffen sein und müssten mit dir umgehen. Sonst können diese im Ernstfall ja deinem Lehrer noch informieren, aber der würde wahrscheinlich nichts sonderlich mitbekommen, solange du jetzt im Schlafwandeln nicht ganz auffälliges oder lautes anstellst, dass jeder aufwacht.

Was möchtest Du wissen?