Dem Käfig nach der Zf mit Essigwasser reinigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vergesellschaftung sollte immer auf einem, für beide Tiere unbekannten Terrain stattfinden, so ist keiner im Vor-, oder Nachteil.

Ein handelsüblicher Käfig ist am Rande gesagt eh viel zu klein, selbst für ein Kaninchen. Du hast gut erkannt, dass dein Kaninchen einen Partner braucht, dann aber auch bitte mit genügend viel Platz in einem großen Gehege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das wäre gut. Am besten führst du die beiden an einem ort zusammen, wo beide noch nicht waren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe es eher so, dass du den "alten" Käfig reinigen willst nach der VG. Also wenn die VG abgeschlossen ist, als Wohnraum für beide Tiere.

Allerdings solltest du den Käfig in die Tonne werfen, denn niemals, nicht einmal für ein Kaninchen, ist genug Platz. 4-6 qm sollten zwei Kaninchen Tag UND Nacht zur Verfügung haben. Solltest du mit "Käfig" ein Gehege meinen, dann kannst du Häuschen etc. mit Essig-Zitronen-Wasser abschrubben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du musst die beiden auf einen neutralen Boden Vergesellschaften. Mindestens 6qm. genügend Häuser (mit 2 Eingängen) Futter usw....

Die VG kann Stunden, Tage oder auch Wochen dauern! Es wird wahrscheihnlich Ärger geben, aber so lange kein Blut fließt, nicht eingreifen!!!

Schau nochmal hier!

http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Da ist alles PERFEKT beschrieben!

Viel Spaß ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt auf neutralem Boden vergesellschaften. Nicht im Käfig. Käfighaltung ist eine NoGo für Kaninchen.

Mach dich hier schlau: www.diebrain.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?