Dem Frauenarzt ehrlich sein?

15 Antworten

Sei bei allem so ehrlich wie du kannst. Warum solltest du gefragt werden ob du einen Freund hast? Ist bei meiner Tochter nicht der Fall gewesen, weil es den Frauenarzt nicht interessiert bzw nichts angeht. Und ob du sagen möchtest, dass du dein 1. Mal hinter dich gebracht hast oder nicht, ist einzig deine Sache.

Beantworte einfach ihre Fragen wahrheitsgemäß, so das sie dir das für dich Beste verschreiben kann. Zum Arzt sollte man immer ehrlich sein ^^ geht schließlich um die Gesundheit. LG

Zum Glück ist die Frauenärztin nicht dumm und wird bei einer Untersuchung von selbst sehen, ob du Jungfrau bist oder nicht. Aber warum nicht ehrlich sein? Sie ist deine Ärztin, sie steht unter Schweigepflicht und kann dich nur dann optimal beraten, wenn du ehrlich bist :)

Ähhh sie kanns nicht sehen ob du dein erstes mal schon hattest ;-) du weißt schon das das jungfrauenhäutchen auch bei reiten etc reißen kann??

0
@tierfreund999

Die Wahrscheinlichkeit ist tatsächlich nicht so hoch, wie du denkst und wie viele der täglich auftauchenden Patientinnen reitet ;) ? Aber ich gebe dir Recht, ein fehlendes Jungfernhäutchen ist nicht immer ein sicheres Indiz :D Aber in den meisten Fällen ;) ist die Einschätzung der Fachärztin relativ sicher!

0

du solltest erlich sein..sie wird dir bestimmt fragen nich unbedingt ob du einen Freund hast aber auf jeden fall ob du schon mal geschlechtsverkehr hattest.. und du selltet unbedingt erlich sein denn viel machen davon abhängig ob sie nur einen ultraschal machen oder ob sie dich auf dem stuhl untersuchen wollen...

Ja, du musst ehrlich zu deinem Frauenarzt/ deiner Frauenärztin sein. Dein Arzt/deine Ärztin hat ja auch eine Schweigepflicht, das heißt außer ihr erfährt das ja niemand... Und da es um deine Gesundheit geht, solltest du auf jeden Fall immer ehrlich sein. Ich glaube aber nicht dass sie dich fragt ob du einen Freund hast. Dass du keine Jungfrau mehr bist merkt sie bei der Untersuchung sowieso. LG shakeitoff1

Was möchtest Du wissen?