Dem Arbeitgeber verpflichtet obwohl ich anteilig Hartz4 bekomme!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, du bist weiterhin verpflichtet, dich zu bewerben. Das Ziel ist es nämlich, dass du nicht mehr hilfebedürftig und somit nicht mehr auf die Leistungen des Staates angewiesen bist.

In deinem Fall würde ich mit deinem Arbeitgeber reden, ob er die nicht in Vollzeit oder zumindest so viele Stunden beschäftigen kann, damit du deinen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln bestreiten kannst. Schilder ihm doch einfach deine Situation, vielleicht versteht er es ja.

Danke für die schnellen Antworten !!!

Okay dann bin ich schon einmal ein stück schlauer...ist ja eigentlich auch logisch so wie sie mir das erklärt haben...selbstverständlich möchte ich ja auch andere arbeit wo ich mehr verdienen kann!!!! wer will das nicht !!!Problematisch ist dann aus meiner sicht sicherlich nur die rückzahlung des führerscheins wenn man nicht gerade bei vw arbeit bekommt :-(vllt einen fehler gemacht um einen führerschein zu bekommen...naja man lernt nie aus....

Selbstredend wirst du dich weiter bewerben müssen, denn natürlich interessiert das Jobcenter ein privater Vertrag, der im Zweifel zu Lasten des Steuerzahlers geht, nicht.

Was möchtest Du wissen?