Dem allem ein Ende setzen?

5 Antworten

Hallo!

Du kommst überhaupt nicht unfreundlich oder frech rüber! Ich verstehe was du meinst, nicht immer haben andere Leute (oder in diesem Fall Schüler) die gleichen Interessen wie du, das ist ganz normal. Du fühlst dich meistens einsam, und weißt nicht was du machen sollst. Aber ein Ende zu setzen ist NIE die Lösung. Denk doch mal darüber nach, was genau deine Interessen sind. Vielleicht gibt es ein Hobby, welches du gerne ausüben möchtest? In den meisten Vereinen freundet man sich ja auch an, da man etwas gemeinsames teilt. Wenn dies keine Option ist, dann musst du dich selbst fördern. Für die anderen, bist du nur ein Außenseiter, du musst denen das komplette Gegenteil beweisen/zeigen, damit die merken, dass die falsch liegen/lagen. Mach einfach das, was du willst. Suche etwas, was dich glücklich macht. Dann bist du nämlich irgendwann erfolgreich und glücklich, und dann wirst du sehen, dass du die anderen nicht nötig hast. Dann wirst du die richtigen Freunde finden, du bist noch jung, es kommt alles mit der Zeit. Aber um all das zu schaffen brauchst du Willenskraft. Du musst dich durchsetzen, und du musst dich auf dich selbst konzentrieren. Sich selbst aufzubauen zeigt viel Stärke, und damit können dir die anderen egal sein. Sie sind es nicht Wert, du sollst deine Energie nicht an denen verschwenden. Es gibt besseres zu tun. 

So, ich bin jetzt ein wenig vom Thema abgekommen, aber hoffe dass ich dir hiermit ein wenig helfen konnte.

Viel Glück mit allem!

Aufgrund des Textes würde ich Dich maximal bitten, eine bessere Gliederung zu machen (Absätze usw.), so war das echt schwer zu lesen.

Sprich mal mit Deiner Mutter, vielleicht hat sie Ideen, mal ne Party schmeissen oder so..

Aller Anfang ist schwer, aber wenn Du Freunde hattest, wirst Du auch wieder welche finden. Du musst wohl mehr Geduld aufbringen.

Ich drück Dir die Daumen :)

Ich denke ich habe fast ein selbes Problem aber nicht so stark.

In der Grundschule wurde ich auch gemobbt und hatte dort auch keine Freunde doch dann ging ich irgendwann auf die Realschule. Alles besserte sih nicht, anfangs wurde ich wieder gemobbt aber ich hatte gelernt ich ignorierte alles und langsam wurde ich "cool" wie ich jetzt auch mit 14 herausfand waren einige Mädchen ich mich verknallt gewesen, Aber dazu Später. ich wurde immer beliebter doch dann ging es bergab ich bekam schlechte Noten und wurde in der Schule eine echte null. Ich wusste auch warum, dieses "dazu gehören" brachte mich dazu nicht mehr aufzupassen und nichts mehr zu lernen, ich ging von der "coolen" gruppe und machte wiede mehr mit meine Noten besserten sich wieder, einigermaßen, doch ich wurde unbeliebt, dass kam daher dass ich einen komischen Humor entwickele den viele nicht verstanden oder sogar nervig fanden einige freunde konnte ich grad noch so halten. so hatte ich mich bis zur 9 klasse duhgemogelt und zwischendrin bekamen wir einen neuen den ih noch aus dem Fußball kannte und wir hatten uns wieder gut verstanden und er verstand teilweiße meinen Humor. Nun bin ich noch in der 9 klasse und bin bei Jedem als Computerfreak bekannt. Nicht sehr schönes Gefühl....

Ich werde jede pause in die Mädchentoilette geschubst und von den mädchen geschminkt. Was tun?

Ich wer jede pause von paar mädchen aus meiner klasse (klasse 8) in die Mädchentoilette gezerrt und da von ihnen geschminkt. Was kann ich tun? Sie schminken mich komplett mit Lippenstift und so. Letztens haben sie mir sogar pinke Acrylnägel aufgebracht oder so.

...zur Frage

Habt/Hattet ihr Russen in der Klasse?

Und wenn ja wie waren sie so? Seid ihr sogar selber Russe und wie habt ihr euch in der Klasse gefühlt wo keine Russen waren oder viele Russen waren je nachdem? Habt ihr falls keine Russen in der Klasse waren zugegeben, dass ihr Russe seid?

...zur Frage

Sinnlosigkeit ich will nicht mehr leben?

Hi erstmal, Ich weiß nicht mehr weiter. Wie schon oben in der Fragestellung Gelsen, seh ich einfach keinen Sinn mehr im Leben, dass schon seit längerer Zeit aber momentan wieder so schlimm, dass es da wirklich nichts mehr gibt, nichts worüber ich mich noch aus herzen freuen kann, was diesem Leben noch einen Sinn gibt.. Ich habe keine richtigen Freunde, und auch keine Vertrauensperson mit der ich noch reden kann. Eigentlich könnte ich immer mit einer guten Freundin darüber reden, aber diese wendet sich gerade anscheinend von mir ab, weil ich ihrer Meinung nach zu negativ denke, bzw. sie traurig mache... (macht mich auch sehr traurig, weil sowas ja schon verletzend ist) Naja jedenfalls will ich einfach nicht mehr leben, ich hab auch keine motovation mehr, meine Schulnoten leiden darunter auch total, warum sollte ich auch lernen, wenn ich eh keine Zukunft sehe? Meine Mama schreit mich auch fast jeden Tag an, dass ich nie etwas im Leben erreichen werde usw. Und das eigentlich schon seit Jahren. Ich kann mich nicht daran erinnern das meine Mama mich irgendwie in den letzten Jahren mal für irgendwas gelobt hat, mir das Gefühl gegeben hat das sie stolz auf mich ist. Allgemein hab ich in den letzten Jahren eher das Gefühl bekommen eher die Notlösung von anderen zu sein oder eine Enttäuschung zu sein. Ich soll immer für alle da sein, aber wenn ich mal jemanden brauche gehe ich allen am arsch vorbei. Ich hinterfrage jetzt schon so lange, was eigentlich der Sinn dieses Lebens ist und ja klar gab es da zwischendurch auch Geschehnisse die positiv ausgefallen sind, aber am Ende sind es doch die negativen die "siegen". Ich komm hier nicht einfach nicht mehr allein raus und ich hab auch keine Kraft mehr dieses Leben noch weiter so zu führen. Ich habe momentan wieder vermehrte selbstmord Gedanken. Das einzige was ich einfach nur wollte ist glücklich zu sein, eine glückliche Familie, die Tochter auf die man stolz sein kann, einfach im allgemeinen eine heile Welt, einfach normal sein.... und wirklich ich hab es so lange versucht, aber ich kann nicht mehr... wie komm ich hier wieder raus?

...zur Frage

50% der Unterrichtsstunden gefehlt aber immer ein Attest, Klasse wiederholen?!

hallo Leute, eher mal eine juristische frage! also ich gehe in die 12. klasse einer Berufsschule mit Gymnasium mache also nächstes Jahr mein Abi. nun habe ich erfahren dass ich anscheinend 50% der Unterrichtsstunden in englisch gefehlt habe und meine Lehrerin nun mit dem Direktor spricht! jetzt meine frage: muss ich die klasse wiederholen auch wenn ich immer (außer 2 mal) ein Attest hatte ? habe auch eben mit meiner Klassenlehrerin telefoniert.. habe sie gefragt ob sie mir versichern kann dass ich nicht sitzen bleibe da meinte sie nur : ich Versichere hier gar nichts aber eine 5 kann ich dir nicht geben weil die Klausuren gut genug waren.. das heißt doch also, dass sie mich bewerten kann und ich sogar kein defiziet in dem Fach bekomme.. kann ich denn trotzdem sitzen bleiben ?!?! bitte helft mir!!

...zur Frage

Hattet ihr Russen in der Klasse?

Und wenn ja wie waren sie so? Seid ihr sogar selber Russe und wie habt ihr euch in der Klasse gefühlt wo keine Russen waren oder viele Russen waren je nachdem? Habt ihr falls keine Russen in der Klasse waren zugegeben, dass ihr Russe seid?

...zur Frage

Finden Mädchen zweideutige Witze lustig?

Bei uns inder Klasse (in der 7ten) Kriegt man die Mädchen nicht bzw. selten ohne einen etwas zweideutigeren Witz zum lachen. Eigentlich bin ich sogar der witzigste (das solte jetzt nicht Angeben sein) und sie lachen oft über diese Art von Witzen, aberist das wirklich die Art von Witzen die die Mädchen hören wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?