Delorean DMC-12 Versicherungskosten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Versicherungsklassen kenne ich leider nicht. Da wirst du wohl bei deiner Versicherung nachfragen müssen. Ich habe auf die Schnelle keine Versicherung gefunden, die dieses Auto gelistet hätte. 

Mit dem 2,8 Liter Motor und 132 PS dürfte die Versicherungseinstufung aber nicht mal so allzu teuer sein und sich im Bereich anderer Youngtimer bewegen. 

Viel gravierender dürften sich auf deine Finanzen das insgesamt marode Fahrzeug sowie exorbitante Werkstattkosten auswirken. Auch beim Kaufpreis musst du richtig tief in die Tasche greifen. Ein wirklich gutes Exemplar wirst du wohl unter 50.000 € nicht bekommen. Das Auto ist diesen Preis sicherlich nicht wert. 

Die Continentale Versicherung a.G. hat sich auf Versicherungen für Lotus (die Basis für den DeLorian) spezialisiert.

Ich denke eine Anfrage direkt bei der Versicherung könnte helfen

Die Versicherung wäre bei einem DeLorean das geringste Problem.

Er sieht zwar nett aus und hat durch "Zurück in die Zukunft" einen ähnlichen Image-Schub bekommen wie Aston Martin durch die James Bond-Filme.

Die Fahrleistungen entsprechen aber bei weitem nicht dem Design, die Metalloberfläche zeigt jeden Fingerabdruck, die Fenster lassen sich nicht gescheit öffnen - und in einer Doku über DeLoreans in heutiger Zeit erzählte einer der Besitzer, dass er im Schnitt für eine Stunde Fahren zehn Stunden an dem Auto schraubt.

Nette Ergänzung für eine größere Sammlung, aber wenn man nur einen einzigen Klassiker will, würde ich etwas anderes nehmen...

Da es ein Oldtimer ist und du ihn auch als Oldie zulassen kannst gibt es da von vielen Versicherungen spezielle tarife.

Ich bin bei der Allianz, ist recht günstig. Haftpflicht für meinen liegt bei <10€ um Monat. Aber das kommt halt drauf an wie du eingestuft bist. Ich fahre seit 15 Jahren unfallfrei.

Teil- oder Vollkasko macht jedocch immer nur bedingt Sinn. Meist sind die Scheiben sehr schwer zu besorgen, deswegen lehnen Versicherungen das oft ab. Auch bei einem Vollkasko brauchst du jährlich ein Wertgutachten für dein Fahrzeugchen. Ohne das Gutachten kannst du bei einem Schaden blöd da stehen, da es ja nicht so einfach ist wie mit einem neuwagen den Preis zu bestimmen. Was vor dem Unfall schon war und danach läßt sich nur schwer sagen.

Aber da kann dir ein Versicherungsagent sicherlich mehr sagen.

Bei mir (wert rund 13.000) hab ich den mit Haftpflicht versichert. Bei Vollkasko sind keine Scheiben abgedeckt und ich müßte auch jährlich ein Gutachten machen. Da mein kleiner schon die 200.000km geknackt hat bin ich mehr froh um jeden schönen Sommer und wenn was passiert dann passiert es halt. Lieber so als in einer Garage vor sich hin faulen.


Wir kennen weder deine persönlichen Daten, noch den genauen Fahrzeugwert laut Gutachten, des angestrebten Exemplars. Wir wissen nicht welchen Versicherungsumfang bei welcher Selbstbeteiligunghöhe du wünschst.

Die Frage ist so nicht zu beantworten. Wende dich an einen rötlichen Versicherungsmakler und lege ihm die benötigten Infos offen.

Musste bei der Versicherung nachfragen. Aber das Auto hat blos Kultstatus. Wirklich gut ist das nicht ! 

Was möchtest Du wissen?