Dell Xps13 oder Asus Zenbook ux305ca?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also der Zenbook ist eigentlich top verarbeitet, ist eher der Consumer Kundengruppe zuzuordnen. Dell orientiert sich mehr an Professionals (Systemadministratoren usw).

Intel Core M ist hervorragend für normale officeanwendungen und Internet geeignet vor allem in Zusammenarbeit mit einer SSD. Für Spiele taugt der Prozessor allerdings wenig, weil er passivgekühlt ist. Da PC-Spiele wie Sims4 ihn unter volllast laufen lassen, wird sich der Prozessor um die Hitzeentwicklung zu reduzieren schnell auf seinen Basistakt heruntertaktet und der beträgt 800 Mhz. Das war der Standard von 2000-2001, ist dennoch zum Surfen usw völlig ausreichend.

Nun ich würde eigtl. zum Dell greifen, aber auf jeden Fall darauf achten, dass ein i5 verbaut ist. Auch ein Arbeitsspeicheri m Dual Channgel ist empfehlenswert. Was zum spielen und vor allem Sims 4 spielen am meistne bringt, ist eine dedizierte grafikkarte. Deshalb empfiehlt sich ein Asus Zenbook mit einer Geforce 940M. Entsprehcende Dell XPS Modelle sind aber mit eineer Geforce 940 M deutlich teurer - ca. 1300 EUR. Wenn du also ein Gerät fürs Studium und zum zocken suchst, ist die Qualität von Asus Zenbook fast gleichwertig. Wenn der Preisunterschied dann wirklich 200-300 EUR beträgt, würde ich zum Zenbook greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anbei übrigens ein performance Video der Intel HD Onboard graifkkarte bei SIMS4:

Aus diesem Grund würde ich eher zur Geforce940M Variante des notebooks greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?