Dell XPS – Windows 7 Lizenz produktgebunden?

2 Antworten

Das kannst Du ganz einfach herausfinden: Ist ein Microsoft-Aufkleber mit dem Product Key auf dem Laptop, dann ist dieser nicht im BIOS eingetragen.

Dann kannst Du mit einem Windows 7 Installationsdatenträger (den Du selbst erstellen kannst) das Win 7 auf einem neuen Rechner installieren - der alte Laptop darf aber mit Win 7 nicht weiterbetrieben werden, bzw. Win 7 muss gelöscht werden.

Aber selbst wenn Du keinen Product Key hast, für ca. 30 € kannst Du legal einen neuen kaufen - und das wird ja sicher in Deinem Budget drin sein.

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ist der MS Aufkleber wirklich ein sicheres Indiz dafür?

0
@ZeloT

Ist der MS Aufkleber wirklich ein sicheres Indiz dafür?

Nicht nur ein Indiz, der Product Key ist immer der Lizenz-Nachweis.

0
@funcky49

Ja schon klar, meinte ob du ganz sicher bist, dass er nicht an den Laptop gebunden ist, auf dem er klebt. Sorry, habs falsch ausgedrückt

0
@funcky49

Der Product Key alleine bzw nur dessen Kenntnis ist nicht der Lizenz-Nachweis.

Das Echtheitszertifikat (das COA - Certificate Of Authentity) - also der Aufkleber, auf dem er drauf steht....

...der ist es. Und nur der.

0
@Roderic

das Echtheitszertifikat (das COA - Certificate Of Authentity) - also der Aufkleber, auf dem er drauf steht....

ja, geschenkt. Bei einem via Mail gelieferten OEM-Product Key hast Du auch kein Echtheitszertifikat. ZeloT hat mich schon verstanden.

0

In Deutschland ist es nicht erlaubt Software an Hardware zu binden. Und habe auch bei Windows 7 noch nicht erlebt das der Lizenzkey nicht auf anderen PCs funktioniert. Es gibt sogar Dell gelabelte Windows 7 DVDs mit Lizenzkeys zu kaufen.

Ok, vielen Dank! Mir wurd gesagt dass das ne Zeit lang mal so gemacht wurde und da mein Laptop über zwei Jahre alt war... Aber das war dann wohl eine Fehlinfo, thx :)

0

Was möchtest Du wissen?