Delfin Therapie,wo bekommen wir die Hilfe?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich habe auch ein cerebral geschädigtes Kind und kann verstehen dass Du gern zu den Delfinen möchtest. Der Preis ist jedoch in der Tat recht hoch. Besonders empfehlen kann ich die neuroaktive Reflextherapie http://www.kwa-klinik.de/klinik/therapie/therapie-abt/physiotherapie/alternative-methoden/neuroaktive-reflextherapie/ Diese kannst Du im Rahmen einer Rehamaßnahme über die KK bekommen und die Therapie selbst wird von einer sehr großen Kinderhilfsorganisation finanziert. Alle Eltern die bisher diese Therapie gemacht haben sind total begeistert. Bzgl des Sprechens kann ich das Hörwahrnehmungstraining von AUDIVA empfehlen. Besonderer Vorteil ist, dass man diese entweder bei einer Logopädin oder zuhause realisieren kann

Wünsche viel Erfolg

Also ich muss leider sagen, ich habe zum Thema Delfin-Therapie sehr viel Schlechtes gehört, siehe zum Beispiel: http://www.oceancare.org/de/thementiere/delphintherapie/Delphin_Therapie_20051015.php?kat=delphintherapie

Da ich aber verstehe, dass du natürlich alles Mögliche ausprobieren möchtest für deinen Sohn, hast du schon einmal darüber nachgedacht erstmal eine tierfreundlichere und kostengünstigere Therapie mit anderen Tieren auszuprobieren?

Ich gebe dir gleich noch einen Link dazu:

Was meint denn der behandelnde Arzt? Besteht denn überhaupt die Chance, dass er laufen, reden oder alleine essen können wird aufgrund seiner Behinderung?

Klar könnt Ihr einen Spendenaufruf starten in Eurer Umgebung oder via Internet oder so, aber da seid Ihr nicht alleine...

Die Ärzte sagen,dass er laufen wird,jedoch wissen sie nicht wann...Danke :)!

0

Reintheorerhisvh zählt das die krankenkasse

nein....

0

Schön wär's.Leider bezahlt die Krankenkasse sowas nicht,aber danke trotzdem!

0
@Blerti34

Die normalen Krankenkassen zahlen das i.d.R. nicht. Bei manchen gibt es aber Zuschüsse, meist über einen Fonds für alternative Therapiemethoden. Es gibt jedoch auch manche Krankenkassen, die das explizit übernehmen - z.B. die KV der Polizisten, über die ja auch die ganze Familie mit abgesichert ist.

Meistens läuft die Finanzierung über Spendengelder oder Privat. Die Spendenbereitschaft für Betroffene ist da recht hoch, gerade bei kleinen Kindern. Man muss aber auch aufpassen wo man anfragt. Will man z.B. nach Florida oder Curacao, kostet das ganze mit Flug/Hotel/etc. locker über 15.000,- €. In Europa gibt es Anbieter die das ganze deutlich günstiger anbieten - so ungefähr 5.000,- mit Flug und Hotel. Kommt aber natürlich auch immer drauf an wie viele Familienmitglieder mitfliegen, aber man muss jedenfalls nicht so weit.

Wenn da jemand mehr Informationen sucht kann er mich gerne anschreiben.

0

Was möchtest Du wissen?