DELF A2 Prüfung!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie schon gesagt wurde, einfach ganz normal, wie du dich halt so jemandem vorstellen würdest, alter, wohnort, familie, hobbys. Kannt dich ja auch schonmal extra auf ein bestimmtes hobby vorbereiten, worüber du dann mehr erzählen kannst und dir schonmal fehlendes Vokabular raussuchen kannt, also wenn du zB gerne ins Kino gehst, kannst du schonmal über ein paar Filme nachdenken die du besonderst gerne magst und dann darüber erzählen. es ist immer besser wenn du dem Prüfer einfach irgendeinen Müll an die Backe labesrt (also solange es halt sprachlich korrekt ist;)) als wenn du nur ganz wenig sagts, weil wenn du von slebst nichts sagst stellt er vermutlich fragen und da kann es dann schonmal sein, dass einem vor aufregenung dann spontan keine antworten zu einfallen. also würde ich dir den tipp geben, wirklichdich jetzt dann nochmal hinzusetzetn und dir ein bestimmtes thea rauszusuchen, worüber du dann vllt jetzt schonmel einen kleinen text schreibst, das du es dann verinnerlicht hast und das dann morgen gut frei vortragen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Vorstellung sind die üblichen Dinge wie Alter, Schule, Familie, Haustiere, Hobbys etc. wohl angebracht. Vielleicht auch Dinge, die du ansonsten magst oder nicht magst. Einfach etwas spontan sein! Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?