Dekupiersäge für Anfänger ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe starke Zweifel, dass es in dem Preisbereich überhaupt eine lohnenswerte Dekupiersäge gibt.

Die meisten billigen Dinger haben nur eine Aufnahme für diese Laubsägeblätter mit Quersteg. Um das bei Innenschniten einzufädeln, braucht man eine Bohrung von mindestens so sechs bis sieben Millimetern. Zudem gibt es in dieser Bauform, soweit ich weiß, keine Blätter mit rundem Querschnitt. Das sind aber die mit der besten Bewegungsfreiheit, mit denen man auch gescheit zurücksetzen kann und all so was.

Deswegen will man unbedingt wenn schon, dann eine Dekupiersäge mit Klemmvorrichtung für die andere Sorte Sägeblätter.

Deswegen bist du aller Wahrscheinlichkeit nach besser bedient, wenn du 40, 50 Euro drauflegst und die Proxxon DSH kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vogellina 08.10.2017, 08:21

Also, meine Dekupiersäge kann theoretisch auch nur Sägeblätter mit Steg. Für die anderen gibt es allerdings so einen Zylinder für beide Seiten des Sägeblattes, womit man den Sägeblättern quasi einen Steg verschaffen kann. Es ist zwar immer etwas nervig, das Sägeblatt da einzufädeln, aber es gibt die Möglichkeit auch Sägblätter ohne Steg zu verwenden.

0

Also ich habe ein uralte (von meinem Opa geerbte) Dekupiersäge die der Scheppach Dekupiersäge mit der Artikelnummer 2308K am nächten kommt. Sie hat kein Licht und ich weiß bei der auch nicht, wie bei der neuen Variante der Blattwechsel funktioniert, aber bei ist das dank eines Drehverschlusses recht einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?