Déjà-Vu - Wenn plötzlich dieser Moment so vertraut vorkommt, alles nur Einbildung kennt das jemand?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist ein kleines Missgeschick dass dem Gehirn öfter passieren kann.

WIe du (vielleicht) weißt, hat das Gehirn  2 große Speicherzonen:

Kurzzeitgedächtnis (ein paar Sekunden bis Minuten)

ist ein Ereignis interessant kommt die Erinnerung in das

Langzeitgedächtnis (da bleibt es sehr lange)

Manchmal macht das Gehirn aber einen Fehler, dass es Ereignisse sofort ins Langzeitgedächtnis speichert, ohne es zuvor im Kurzzeitgedächtnis gespeichert zu haben.

Das Ergebnis ist, dass du das Gefühl bekommst du hättest exakt diese Szene schon einmal erlebt, eine Deja vu.

Im Extremen Fall kann es sogar passieren dass man glaubt das Ereignis prophezeit zu haben.

Das Gehirn kann man sich als Computerprogramm vorstellen, welches immer und immer schneller, auf Grund der Evolution, gewachsen ist. Genauso wie bei einem Programm, das zu schnell auf den Markt kommt, hat das Gehirn also auch ein paar kleine Fehler, weil es eben so schnell gewachsen ist..also ja, das ist im Grunde genommen nur ein Streich des Gehirns :)

Das hat jeder irgendwann mal erlebt. Ich vermute, das entsteht durch eine Fehlschaltung im Gehirn, die ein Erlebnis gleichzeitig als reales Jetzt-Ereignis und zugleich als Erinnerung an dieses Ereignis als früher stattgefundenes einordnet.

deja-vus beschreiben ja auch einfach nur wiederholungen. ich bin gestern mit dem fahrrad an einem fluß vorbeigefahren, an dem ein angler mit seiner freundin geangelt hat. heute fahr ich zur gleichen uhrzeit wieder an dem fluss vorbei und er steht wie gestern genauso da. da dachte ich mir auch, das ist wie ein deja-vu. abgefahrener ist es, wenn man einen traum hat und am darauffolgenden tag erlebt man das geträumte. alles schon einmal passiert. es steckt bestimmt sehr viel dahinter. vielleicht leben wir unser leben wirklich öfters als einmal. irgendwie beruhigend. aber vor der steuererklärung auch erschreckend...

Ich glaube kaum, dass das etwas mit einem früheren Leben zu tun hat, da ich mir unmöglich vorstellen kann, immer das gleiche Leben zu leben. Ich hatte da auch mal ein Déjá-Vu, welches sehr seltsam war. Ich war ganz normal mit einer Freundin unterwegs und da kam plötzlich ihre cousine dazu, die ich nicht kannte. Als ich sie angesehen habe, dachte ich auch, ich hätte sie schon einmal gesehen. Nur wusste ich "damals" nicht, wer sie war. In diesem Moment wusste ich genau, dass das sie war, die ich bereits irgendwoher kannte, aber nie wusste, wer sie war. 

Ich glaube, dass das ganze auf Träume beruht. Träume, die man mal träumte, an die man sich jedoch beim Aufwachen nicht mehr genau erinnern kann. Träume, die vielleicht die Zukunft zeigen. Und in dem Moment, an dem es geschieht, kommt es uns wahnsinnig bekannt vor, als hätten wir diese Situation schon einmal erlebt. 

MidnightWine 29.08.2015, 19:02

kannst du dir vorstellen, dass du dir in dem moment des deja-vu´s einfach nur vorstellst, du hättest davon geträumt? ^^ das ist auch eine theorie

0

Dieses Gefühl hat schon fast jeder einmal gehabt. Ob es wirklich so ist, können nur ganz wenige Spezialisten unter Hypnose feststellen,

Hier http://lexikon.stangl.eu/144/dejavu/ findest du eine genaue Erklärung dieser Form einer Paramnesie. Ich will nicht abschreiben, was man dort genau beschrieben findet!

Ich glaube das Hirn spielt ein paar Streiche mit dir, glaube kaum das das aus einem früheren Leben kommt!

Hier wird ja viel geschrieben ich mache das einfach so etwas kann es geben. Musst dann nur mal in dich gehen und tief nachdenken. Viele Sachen kennen wir nicht oder Meier Müller Schmitt tun das als Blödsinn ab.

Was möchtest Du wissen?