Deine lieblings Helden- und oder Göttersagen der nordischen Mythologie?

6 Antworten

Ich mag jede Legende/Saga der nordischen Mythologie, denn jede hat ihre eigene Lehre.

Mein Lieblings Gott ist zwar Thor, aber nur da sein Bild im meinem Kopf durch die Marvel Filme ziemlich stark geprägt ist ;)

Aber dennoch; Ich finde allgemein die Vorstellung von Walhalla sehr schön, das man, wenn man gestorben ist, mit den Göttern speist und so (Auch wenn ich weiß das ich diese Morgendlichen Kämpfe nicht überleben würde xD)
Und auch die ganzen Geschichten der anderen Götter sind für mich einfach so eine Art Rückzugsort...
Es ist einfach schön, wenn man darüber liest (etc.)

((Ich bin Christin, habe aber dennoch ein großes Interesse an der Glaubensrichtung unserer Vorfahren :) ))

Am Abend würdest du ja wieder lebendig werden, deine Wunden geheilt und dann könntest du fröhlich weiter essen und trinken;)

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Mittlerweile habe ich auf diese Frage gar keine weitere Antwort mehr erwartet, war eine nette Überraschung:)

0

Meine Lieblingsgeschichte ist die von Loki und Idun die von Loki ausgeliefert wird und alle Götter altern. Loki bringt sie zurück und mehr oder weniger Happy End. Meine Lieblingsgöttin ist Saga die Göttin des Flusses und der Geschichte.

Vielen lieben Dank für deine Antwort:)

0

Hi,

ich mag Freya und Loki an meisten.

lg sara

Woher ich das weiß:Hobby

Ui Freya und Loki zwei sehr verschiedene Figuren oder? Die sich gegenseitig auch nicht all zu gut leiden können.

0

Ja das sind zwei verschiedene Figuren aber nach ein paar sagen ist Freya die Mutter von Loki

0

Die Geschichte vom Wettstreit zwischen Utgardloki und Thor, Loki und Tjalvie.

Merke: Schein ist nicht sein, Hochmut kommt vor dem Fall und gegen einige Dinge sind auch die Mächtigsten machtlos.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da ist was Wahres dran. Vielen Dank!

0

Ich bevorzuge den Walvater Wotan und das er um Wissen zu erlangen eines seiner Augen gab.

Es bedeutet das Wissen, Fortschritt nicht ohne Mühen oder Opfer von selbst entsteht.

Vielen Dank für deine Antwort, das hilft mir sehr weiter:)

1
@Nameless7

Vielleicht hilft Dir auch weiter das der nonkonformistische Gott Loki kein Ase ist sondern ein Wane. Er blieb nach dem Asen - Wanenkrieg als Geisel bei den Asen und wurde - beinahe - einer der Ihren.

0
@GeriDerWolf

Oh Echt? Ich war auf dem Stand das Loki der Sohn der Riesin Laufeu ist und als Odins 'Ziehsohn' nach Asgard kommt. Bei den Geiseln der Wanen die nach dem Asen-Wanen Krieg nach Asgard kamen wusste ich nur von Njörd, Frey und Freya. Aber vielleicht hab ich da ja eine Wissenslücke oder wir kennen einfach zwei unterschiedliche Versionen der Sagen, da gibt es ja viele verschiedenen Abweichungen.

0
@Nameless7

Das ist richtig, unsere Ahnen haben keine scheinheiligen Bücher verfasst und Asatru bzw. Wanatru sind nicht dogmatisch. Was mich ein wenig stört ist das es heute selbsternannte "Odinisten" gibt welche eine Art Monotheismus um den Walvater Wotan basteln.

0
@GeriDerWolf

So jetzt bin ich leider schon ein wenig überfordert:) Aber wenn ich es richtig verstehe hört sich das tatsächlich so an als hätte man da so einiges verdreht oder 'weggeschnitten'.

0
@Nameless7

Genau so ist es. Was unsere Ahnen wirklich glaubten und wie ihre Götterwelt wirklich beschaffen war können wir nicht mehr in Erfahrung bringen. Dafür haben die so gen. "Christen" gesorgt.

0

Was möchtest Du wissen?