Dein Lebensziel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, nun ja,da wir alle miteinander verbunden sind und ich ein kleines Teil von dem grossen Ganzen bin, möchte ich am Ende meiner Zeit in Diesem Leben fähig sein, alles vergeben zu können-auch mir zu vergeben ,alle segnen zu können-ohne Groll!Wir sind alle hier um zu lernen,und oft sind die,die dir die grössten Steine in den Weg legen,die die Dich am meisten lieben..abgefahren!! Alle Zusammenhänge zu erkennen und einfach nur reine Liebe und Freude zu spüren...ja das wünsche ich mir für alle und auch für mich!! namaste alex...grün ist Hoffnung

Meiner Meinung nach ist der Sinn des lebens zufrieden zu sterben, also ist das auch mein ziel. Ich würde gerne etwas schaffen für das ich in erinnerung bleibe, ein medikament gegen eine Krankheit entdecken, ein buch schreiben, irgendetwas das mich weiterleben lässt. Grün=Hoffnung

Ein Ziel, dass ich mir allerdings nur als Zwischenziel gesteckt habe, ist ein vollendetes Philosophie-Studium. Generell spielt die Philosophie, vorallem nach Immanuel Kant, eine zentrale Rolle in meinem Leben. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt in meinem Leben wird es sein, sich den Luxus rauszunehmen und zu hinterfragen, was man denn so halten soll, von diesen und jenen in der Welt. Geld hat und wird in meinem Leben keine große Rolle spielen, da es mir vielmehr darauf ankommt, ein moralgeprägtes und möglich altruistisches Leben mit möglichst viel Gebrauch der Vernunft zu erfüllen.

Mein Lebensziel ist es, wenn man es denn überhaupt einfach zu formulieren vermag, die Welt und all unsere Erkenntnisse (a priori und synthetisch) zu verstehen und einzuordnen.

Zur Nebenfrage: Die Farbe grün, steht meiner Meinung nach für Hoffnung.

Nur so nebenbei: Philosophisch gesehen gibt es Farben an sich ja gar nicht, da sie ja immer nur Eigenschaften von etwas sind.

Z.B. Wenn wir sagen, der Stuhl ist rot, dann wäre die Eigenschaft der Farbe eine notwendige Eigenschaft des Stuhls. Er könnte dann gar nicht nicht rot sein.

Denn er würde aufhören, zu sein, was er ist, wenn er diese Eigenschaft verliert.

Aber wer sagt das rot für jeden rot ist? vielleicht sehe ich rot ja anders als sie es tuen, uns wurde nur von vorn herrein eingetrichtert 'das ist rot' rot ist für sie das was für mich grün ist. Das gelb der ampel erscheint für mich so wie für andere leute blau erscheinen würde, könnte das nicht sein? Ok, passt gar nicht zum thema, musste ich aber mal loswerden :D

0
@Hannahx33

Ich stimme Ihnen da teilweise zu.

Jeder erkennt die Welt anders, da ein Teil der Erkenntnisgewinnung empirisch ist, also auf Erfahrung und den 5 Sinnen aufbaut; der andere Teil sind Erkenntnisse a priori.

Aber die Eigenschaft der Farbe an sich, also das, was wir durch unsere Sinne und Erfahrungen (synthetische + a priori) niemals zu erkennen vermögen, existiert für jeden gleich. Jedoch sehen wir sie subjektiv, so wie Sie schon sagten.

0

Grün steht für Hoffnung!

Was möchtest Du wissen?