Dehnungstreifen mit Laser entfernen? Funktionierts und wie teuer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit hochwertigen Hautölen und Bürstenmassagen kann man dem etwas entgegenwirken. Solarium und Sonne helfen nur bedingt, weil die Pigmente fehlen. Eine langfristige Möhrensaftkur lagert den Farbstoff gleichmäßig in der Haut ein und lässt sie eben erscheinen. Tägl. ein großes Glas Möhrensaft trinken. Nach 6-8 Wochen sieht man erst etwas.

Selbstbräuner färbt nicht ab und hält einige Tage an. Die Produktpalette ist groß. Schau nach was Dir am geeignesten erscheint.

Erfahrungen zu spez. Behandlungen habe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich trainiere seit 2 Jahren intensiv und hab 11kg an Muskeln zugenommen<

Das ist auch schon für die Zeit zu schnell. dennoch : Du bist sicher noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tobias! 

Ich trainiere seit 2 Jahren intensiv und hab 11kg an Muskeln zugenommen,

Warum und wer hat Dich da beraten??? Das war viel zu schnell und hätte auf 6 Jahre verteilt erden sollen. Aber   Dehnungsstreifen kennen auch alle anderen Sportler - wie ich. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen und es würde mich auch gerade als Mann nicht stören. 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das gleiche Problem. Nur dass mich die nicht so stören...liegt wahrscheinlich daran dass ich keine 11 kg Muskelmassen zugelegt habe ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinzvonGe
06.02.2015, 02:28
  • Das
0
Kommentar von PrinzvonGe
06.02.2015, 02:29

Aber was stört dich daran (am meisten) ? (Außer unästhetisch?)

0

Was möchtest Du wissen?