Dehnungstreifen an brust und hüfte

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du in der Wachstumsphase bist, hilft Sport (Bauch/Beine/Po) und tägliches eincremen mit einer Creme gegen Schwangerschaftsstreifen. Auch reichlich trinken. Bis Du "ausgewachsen" hilft nur noch Sport, um es nicht noch schlimmer werden zu lassen.

Oke danke :) Bin grad 15 geworden. Aber heißt das das sie nicht mehr weg gehen oder das ich nur einbischen was dagegen tun kann

0
@Lelagirl

Doch, die können noch weggehen, bzw. so hell werden, das sie fast unsichtbar sind. Wenn Du zu schwachem Bindegewebe neigst, ist Sport immer angesagt.

0

Hey : )

Zuerstmal müssen Dehnungsstreifen nicht von Übergewicht kommen, ich und die meisten meiner Freundinnen und auch ein paar der Jungs die ich kenne haben auch welche und keiner von denen war je übergwichtig. Dehnungsstreifen entstehen auch durch rasches Wachstum, wenn die Haut zu trocken ist und nicht mit der dadurch entstehenden Dehnung mitkommt, dann reißt das Unterhautgewebe eben einfach und dann entstehen diese Narben.

Ja richtig, es sind Narben im Unterhautgewebe, das heißt, man kriegt sie nicht mehr weg. Aber keine Sorge, sie verblassen mit der Zeit und werden zu hellen Streifen - das sieht 1. nicht mehr so wüst aus und 2. hat das wirklich fast jede Frau und auch einige Männer.

Du kannst aber was dafür tun, dass Du in Zukunft keine mehr dazu bekommst - massier die Haut an den betroffenen Stellen täglich mit einem feuchtigkeitsspendenden Körperöl ein (ich mag das Bio Hautöl von Kneipp, soll angeblich speziell für Dehnungsstreifen und sowas sein - soweit ich weiß ist aber jedes feuchtigkeitshaltige Körperöl gleichgut geeignet) - so wird die Haut schön geschmeidig und elastisch und ist jeder Herausforderung gewachsen ; )

lg

Oke danke :) Aber ich denk schon das zb die an der hüfte von übergewicht kommen, da ja die haut zu schnell gedehnt wurde.

1
@Lelagirl

Das kann schon sein, muss aber nicht - das wollte ich Dir nur sagen : ) Dehnungsstreifen können halt leider immer entstehen, wenn die Haut sich dehnt (egal ob durch Gewichtszunahme oder Wachstum) und zu trocken ist ; ( Brauchst Dir also kein schlechtes Gewissen machen oder so. Und ab jetzt einfach die Haut mit nem kleinen Extrakick Feuchtigkeit verwöhnen : )

1

dehnungsstreifen gehen nicht mehr weg. das sind risse im bindegewebe. die sind durch starke dehnung der haut entstanden (ja, kann durch das übergewicht sein, aber bei vielen reicht schon die normale pubertät aus). damit verhält es sich wie mit narben, sie verblassen, gehen aber nicht mehr weg. massagen mit öl sollen die haut geschmeidig machen und neuen streifen vorbeugen und außerdem das verblassen fördern.

mein freund hat sie am rücken.. da er sehr schnell gewachsen ist.. in der werbung kam dann diese werbung von bi-oil.. das hat er verwendet.. die streifen verschwinden zwar nie ganz aber sie werden heller und man sieht sie nichtmehr so stark... ich denke Allerdings das jedes andere hautöl oder eine creme dagegen hilft

Hey ich hatte vor paar Jahre auch Dehnungsstreifen. Bei mir waren die an meinen Oberschenkeln. Ich war als ich jünger war auch etwas dicker und habe durch zu schnelle Gewichtsabnahme diese Streifen bekommen. Ich dachte das sie nicht mehr weg gehen und ich immer mit Oma Oberschenkeln rumlaufen musste. Naja nach einem halben Jahr sind die von alleine weg gegangen. Die sind verblasst. Du kannst dir Olivenöl kaufen und auf deine Handfläche machen. Dann solltest du in Kreis Bewegungen diese betroffenen stellen reiben also so eine Art Massage. Dadurch wird die Durchblutung gefördert und die Streifen verblassen schneller. Auch viel Wasser am Tag trinken ist sehr hilfreich dafür.

Was mir hilft ist regelmäßiges Peelen, Feuchtigkeitspflege und vor allem "dry brushing". Da reibt man mit einer trockenen Bürste kreisförmig über die Haut zur Verbesserung der Durchblutung. Es fühlt sich auf jeden Fall gut an, die Haut freut sich auf und wenn man es regelmäßig tut soll das beim Verblassungsprozess echt helfen.

Betroffenen Stellen einfach mit Oliven-Öl in kreisender Bewegung einreiben bzw massieren. Dadurch werden sie heller, verschwinden werden sie aber nie!

Dazu braucht man kein teures Bi-Oil wie hier paar mal erwähnt wurde. Stinknormale Hautöle und Oliven-Öl für weniger Geld erreichen das selbe!! Einfach mal Erfahrungsberichte über Bi-Oil lesen (zB Amazon), teurer Müll - mehr nicht!

mit Bi-Oil bekommt man Dehnungsstreifen sowie auch Narben Weg oder pigmentstörungen :)

Nee bekommt man nicht. Absoluter Blödsinn! Es macht sie nur heller! und da kannst auch ein normales Oliven-Öl benutzen! Das ist viel günstiger und macht das selbe wie Bi-Oil. Die Bewertungen darüber bei Amazon sagen das selbe ;-) Sobald das Bi-Oil abgesetzt wird, kommen die wieder zurück. Teurer Spaß!

0

bei mir funktioniert das wie schon gesagt und sie verschwinden!

0

Was möchtest Du wissen?