Dehnungsstreifen was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dehnungsstreifen sind Risse in der Hautoberfläche, wenn diese verheilen entstehen Narben und Narben bekommt man Erfahrungsgemäß sehr schlecht bis garnicht weg. Deine Freundin kann versuchen gegen Dehnungstreifen vorzuwirken, indem sie ihre Haut regelmäßig eincremt, die Beine nicht überschlägt, damit dass Blut ordentlich fließen kann. Außerdem sollte sie Sport machen zur Straffung des Bindegewebes. Da ich nicht weiß, wie die finanzielle Lage und das Alter deiner Freunden ist, kann ich auch nicht sagen ob eine Lasertherapie möglich wäre.

Wenn man sie erstmal hat, gehn sie nicht mehr komplett weg, aber die verblassen nach einiger Zeit so sehr, dass man sie nur noch sieht, wenn man gaaaaanz genau hinsieht. Um Dehnungsstreifen vorzubeugen helfen Schwangerschaftspflegeöle (z.B. von Weleda, BiOil oder FreiÖl). Ich hab auch gehört, dass wenn man sich regelmäßig an den betroffenen Stellen mit einem razuen Schwamm oder einer rauen Bürste massiert, stimuliert man die Hautregeneration und die Streifen werden weniger sichtbar.

Kommt auf das Alter an. Viel cremen mit einer Salbe für Schwangerschaftsstreifen, wenn es in der Wachstumsphase ist. Sonst kann man nicht viel machen, ausser Gymnastik Bauch/Beine/Po, um das wenigstens bischen aufzuhalten.

Bunchie 28.10.2013, 14:57

Sie ist 15 und eigentlich recht schlank! :)

0
FlyingCarpet 28.10.2013, 23:52
@Bunchie

Dann viel Gymnastik zum straffen und abwarten, dann geht es meist von selbst wieder weg, bzw. verblasst.

0

Hallo Bunchie, Dehnungsstreifen verblassen nach der Zeit und möglicherweise fällt es anderes garnicht so stark auf wie deiner Freundin. Dehnungstreifen kann man sich nach meinem Wissen auch ''ziehen'' lassen, soll aber sehr schmerzhaft sein.

Elaysa 28.10.2013, 14:54

Nee, da haste dich verhört, das sind Krampfadern, auch Varizen genannt. Die kann man sich ziehen lassen.

1

Hallo! Ich hatte damals(während meiner SS ) eine Seife dagegen benutzt: http://natuerlichekosmetik.com/#/category/wardi-shan-arabische-medizin/produkt/100+naturliche+seife+gegen+dehnungsstreifen/218 Sie ist sehr hilfreich, weil sie die Dehnungsstreifen einziehen lässt, natürlich nur die, die frisch entstanden sind. Man wäscht die Haut damit, massiert ein und lässt den Schaum noch einwirken. Die ältere Dehnungsstreifen werden nicht so sichtbar, und ausserdem die Haut wird viel elastischer, denn die Seife aus Mandelöl besteht. Es ist aber wichtig, dass man es regelmäßig anwendet! Bald ist Weihnachten, du könntest ihr die Seife als Geschenk kaufen ;)

Also vllt habt ihr ja schonmal etwas von von BiOil gehört ...Google doch einfach :) oser babyöl täglich einmassieren.. ABER hildt nicht immer.. Sehr unterschiedlich :)

Bunchie 28.10.2013, 15:19

Danke :)

0

Da kann man nicht viel machen. Bei Dehnungstreifen ist das untere Gewebe gerissen, demnach sind das dort Narben. Ich hab das selber, obwohl ich schlank bin und tja, die bleiben :)

Nicht zu viel zunehmen! Ansonsten leider nix. Sie verblassen zwar, gehen aber leider nicht weg.

Was möchtest Du wissen?