Dehnungsstreifen und Pickel am Rücken?

1 Antwort

Gegen die Dehnubgsstreifen kannst du Kieselerde nehmen - 2 Messlöffel in Wasser einrühren und einmal am Tag trinken. Das stärkt das Bindegewebe, da diese Streifen entstehen, wenn du an der Stelle ein schwaches Bindegewebe hast! Oberflächlich kannst du "Bioil" verwenden oder rohes Eiweiß auftragen, eine Weile einwirken lassen und dann wieder abwaschen.

Zum Thema Pickel habe ich auch schon alles durch- die besten Erfahrungen habe ich mit einer Creme namens "Benzacnen" gemacht. Die enthält kein Antibiotokum- es können sich also keine Resistenzen bilden! Das funktioniert dadurch, dass die Creme eine Sauerstoffverbindung enthält, die in die Pickelöffnung eindringt. Da pickelverursachende Bakterien anaerob sind, also keinen Sauerstoff vertragen, sterben sie ab und der Pickel kann heilen oder entwickelt sich gar nicht erst, wenn du die Creme früh genug aufträgst. Du kannst auch Heilerde kaufen und sie mit Wasser zu einer Paste anrühren! Verwende die Paste dann als Maske und lass sie mindestens eine halbe Stunde lang einwirken, anderenfalls kann sich die Wirkung nicht entfalten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Danke ich werde das mal probieren aber eine Frage habe ich noch unzwar ist die kriegt man die Creme auch ohne Rezept?

0
@nessa400

Ja die Creme kannst du ganz einfach online bestellen :) es gibt verschiedene Stärken- ich würde mal mit der mittleren anfangen, obwohl ich auch die ganz starke Version gut vertrage!

0

Was möchtest Du wissen?