Dehnungsstreifen trotz Sport.../was ist cellulite?

4 Antworten

Hallo! Cellulitis ist eine Bindegewebsschwäche. Ein typisches Frauenproblem, hat fast jede mehr oder weniger -t auch Weltstars. Ganz beseitigen geht nicht, Medikamente und Cremes helfen nachweislich nicht - aber Ausdauersport leicht betrieben. Also Joggen, Stepper, Crosstrainer, Laufband oder Zumba. Hier ein Zitat des bekannten Dr. Müller-Wohlfahrt mit Quelle : "Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. Der Vorteil ist, dass man im Fitnessstudio dann auch noch gezielt die einzelnen Muskelgruppen an Kräftigungsgeräten trainieren kann." Zitat Ende. Quelle : gesund-heilfasten.de/bindegewebsstoerung-orangenhaut-cellulitis.html Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine Angst, die verblassen mit der Zeit. Beides, Celulite und Dehnungsstreifen, können mit schwachem Bindegewebe, wie es die meisten Frauen haben, zu tun haben. Schlimm ist sowas nicht, hat jeder ;)

Manche Sportarten sind da aber förderlich für, da sie das Bindegewebe strapazieren. Dazu gehört z.B. Joggen. Besser ist Schwimmen, Walken oder Fahrrad fahren.

das haben viele.

bei mir zum beispiel lag es daran das ich zu schnell gewachsen bin..

ein anderer grund kann sein wenn man schlagartig viel gewicht verliert oder zunimmt

Das hab ich auch, das hat fast jeder, und das ist normal. Ich würde sagen das man damit klarkommen muss und das muss einem nicht peinlich sein. Kannst aber ja mal googlen was dagegen hilft, Öle oder so.

Was möchtest Du wissen?